Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.10.2017, 15:33

Rostock fällt beim 1:0 gegen Aalen ein Stein vom Herzen

Hansas Heimsieg: "Ich kenne das ja gar nicht"

Immer wieder waren sie ganz dicht dran, beendet hat Hansa Rostock seine Negativ-Serie vor eigenem Publikum aber erst am vergangenen Samstag: Das 1:0 gegen den VfR Aalen bedeutete den ersten Heimsieg seit April. Dementsprechend viele Steine fielen der Kogge vom Herzen - ihr Trainer verspürte sogar ein ganz neues Gefühl.

Hat seinen ersten Heimsieg: Rostocks Trainer Pavel Dotchev.
© imagoZoomansicht

Im Mai hatte Pavel Dotchev Rostock mit dem Auftrag übernommen, den Verein wieder in ein ruhigeres Fahrwasser zu führen. Diesen Auftrag hat der 52-Jährige, Stand jetzt, erfüllt: Mit 16 Zählern belegt Hansa nach elf Partien Rang sechs. Das Punktekonto stockte Rostock in der bisherigen Saison vorwiegend auswärts auf (drei Siege), am Samstag haben die Ostseestädter bewiesen, dass sie das Siegen auch vor heimischem Publikum nicht verlernt haben.

Mit dem erlösenden Treffer zum 1:0 beendete Mittelfeldmann Evseev Hansas Sieglos-Serie im eigenen Haus, sie dauerte knapp fünf Monate an. "Das sind schöne Momente, ich kenne das ja gar nicht", gab Trainer Dotchev schmunzelnd zu. Seit der Bulgare das Zepter beim FC Hansa schwingt, gab es keinen Heim-Dreier mehr (vier Remis, eine Niederlage), dazu kamen die drei Partien seines Vorgängers Christian Brand.

Die Jungs haben Angst gehabt, zu gewinnen.Hansas Trainer Pavel Dotchev

Diese Zahlenspiele sind nach einem hart erkämpften Dreier beendet. "Die Jungs haben Angst gehabt, zu gewinnen", erklärte Dotchev, trotzdem habe seine Mannschaft "das Spiel optisch dominiert". Nach Chancen von Benyamina und Evseev im ersten Durchgang "war es wichtig, die Ruhe zu bewahren und hartnäckig zu bleiben".

Die Rostocker blieben es - nach Bischoffs Ecke nickte Evseev zum goldenen 1:0 ein (54.). Danach hatte Rostock mehrere Möglichkeiten, die Partie zu entscheiden, scheiterte aber am eigenen Unvermögen. So hoffte Aalen bis zum Schluss, die Ostseestädter hingegen mussten zittern. "Wir hatten das Quäntchen Glück, durch einen Standard in Führung zu gehen. Danach haben wir zu ängstlich und nicht entschlossen genug gespielt", befand Dotchev. "Das Spiel hätte auch 1:1 ausgehen können", mahnte der Coach. So aber verspürte Dotchev dieses ganz neue Gefühl.

mam

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Hansa Rostock
Gründungsdatum:28.12.1965
Mitglieder:12.000 (10.08.2017)
Vereinsfarben:Weiß-Blau
Anschrift:Kopernikusstraße 17 c
18057 Rostock
Telefon: (03 81) 49 99 91 0
Telefax: (03 81) 49 99 97 0
Internet:http://www.fc-hansa.de/

weitere Infos zu Dotchev

Vorname:Pavel
Nachname:Dotchev
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine