Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.05.2017, 15:06

VfL trennt sich von "Charakterspieler"

Osnabrück: Kein neuer Vertrag für Hohnstedt

Der VfL Osnabrück wird den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Mittelfeldspieler Michael Hohnstedt nicht verlängern. Das gab der Verein am Dienstag auf seiner Website bekannt. Beide Seiten bedauerten die Entscheidung.

Michael Hohnstedt muss den VfL Osnabrück verlassen
Keine Zukunft mehr in Osnabrück: Michael Hohnstedt muss den Klub verlassen.
© imagoZoomansicht

"Michael Hohnstedt gehört zu den absoluten Charakterspielern in unserem Team. Deshalb ist uns die Entscheidung, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern, extrem schwergefallen. Micha hat sich in den vier Jahren beim VfL stets fair verhalten und in jeder Sekunde alles für den Klub gegeben," wird Osnabrücks Sportlicher Leiter Lothar Gans zitiert.

"Auf seiner Position haben wir bereits Spieler mit laufenden Verträgen. Vor dem Hintergrund der U-23-Regel in der 3. Liga müssen wir uns an dieser Stelle verjüngen und neue Impulse setzen", begründete Gans die Entscheidung gegen seinen Publikumsliebling. Die U-23-Regelung der 3. Liga besagt, dass jeder Verein pro Ligaspiel mindestens vier Spieler im Kader haben muss, die zu Saisonstart das 23. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Hohnstedt selbst zeigte sich traurig, Osnabrück verlassen zu müssen. "Ich mache keinen Hehl daraus, ich hätte gern weiterhin die VfL-Raute auf der Brust getragen. Aber ich akzeptiere die begründete Entscheidung des Vereins. Bevor ich mich nun einer neuen Herausforderung widme, werde ich in den verbleibenden zwei wichtigen Spielen nochmal alles geben und mich hoffentlich mit zwei Siegen von den fantastischen Fans verabschieden", so der 29-Jährige.

Nach dem Heimspiel gegen Paderborn (Samstag, 13.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) zum Saisonabschluss der 3. Liga trifft Osnabrück am "Finaltag der Amateure" am 25. Mai im Finale des Landespokals Niedersachsen auf den Regionalligisten Lüneburger SK Hansa. Das Endspiel wird wohl zu Hohnstedts letzter Partie nach vier Jahren in lila-weiß.

Zweimal später Siegtorschütze in dieser Saison

2013 war der Linksfuß vom Lokalrivalen Sportfreunde Lotte an die Bremer Brücke gewechselt, hatte seitdem in der 3. Liga 123 Spiele für Osnabrück absolviert und neun Tore erzielt. In der laufenden Saison gelang Hohnstedt gleich zweimal - in den Heimspielen gegen Magdeburg und Rostock - der Siegtreffer in der 90. Minute. Dennoch reichte es für den VfL nach nur einem Sieg aus den vergangenen sieben Ligaspielen nicht zu einem Aufstiegsplatz.

kon

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hohnstedt

Vorname:Michael
Nachname:Hohnstedt
Nation: Deutschland
Verein:BSV SW Rehden
Geboren am:03.05.1988

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Osnabrück
Gründungsdatum:17.04.1899
Mitglieder:3.569 (28.02.2018)
Vereinsfarben:Lila-Weiß
Anschrift:Scharnhorststraße 50
49084 Osnabrück
Telefon: (05 41) 77 08 70
Telefax: (05 41) 77 08 711
Internet:http://www.vfl.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine