Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.03.2016, 12:13

Kapitän ist Fußballer des Jahres in Schleswig-Holstein

Nouri setzt auf Dreierkette - Ehrung für Kazior

Nur dank der besseren Tordifferenz belegt die Zweitvertretung des SV Werder Bremen in der 3. Liga einen Nichtabstiegsrang. Dabei hätte die aktuelle Sieglosserie am Samstag beim Auswärtsspiel in Mainz (2:2) durchaus enden können. Angeführt von Routinier Rafael Kazior - seit Montag Fußballer des Jahres in Schleswig-Holstein - zeigten die Hanseaten eine starke Leistung, belohnten sich jedoch nicht mit einem Dreier.

Fußballer des Jahres in Schleswig-Holstein: Rafael Kazior, hier mit Jana Leugers (Holstein Kiel) und Daniel Jurgeleit (v.l.), dem Trainer von Weiche Flensburg.
Fußballer des Jahres in Schleswig-Holstein: Rafael Kazior, hier mit Jana Leugers (Holstein Kiel) und Daniel Jurgeleit (v.l.), dem Trainer von Weiche Flensburg.
© imagoZoomansicht

Erstmals in dieser Spiel­zeit hatten die Bremer Talente mit einer Dreierabwehr begonnen: Oliver Hüsing, Jesper Verlaat und Angelos Argyris im Zentrum wurden dabei von Marnon Busch und Leon Gu­wara auf den Flügeln unterstützt, die Werders Abwehr bei Bedarf zu einer Fünferkette erweiterten.

Die taktische Variante von Trainer Alexander Nouri ging voll auf, die jungen Bremer zeigten eine starke Leistung. "Das war top, was Werder da gespielt hat", lobte FSV-Coach Sandro Schwarz. Doch der Lohn in Form von drei Punkten blieb aus. Besonders bitter: Beide Führungstore durch Kazior (19.) und Eggestein (53.) hatten jeweils nur einige Sekunden Bestand. Am Ende stand somit nur ein Punkt auf der Habenseite. Der 34. Zähler hält die seit vier Partien sieglosen Werderaner knapp über dem ominösen Strich. Im Heimspiel gegen den Halleschen FC am 2. April soll der Nichtabstiegsplatz verteidigt und Revanche für die 2:6-Hinspielschlappe geübt werden.

Kazior ist Schleswig-Holsteins Fußballer des Jahres

U-23-Kapitän Kazior wurde unterdessen am Montag in Büdelsdorf ausgezeichnet. Der 33-jährige Sommerneuzugang von Holstein Kiel, momentan mit sieben Torerfolgen bester Schütze im Kader, ist Schleswig-Holsteins Fußballer des Jahres. Bei der Abstimmung setzte er sich gegen Christian Jürgensen vom ETSV Weiche Flensburg und Tim Siedschlag von Kaziors Ex-Klub Holstein Kiel durch.

"Es ist natürlich eine Ehre diesen Preis zu erhalten. Obwohl ich jetzt ausgezeichnet wurde, finde ich, dass dieser Preis der ganzen Mannschaft zusteht", blickte Kazior zurück auf seine Kieler Zeit. "Ich glaube, dass jeder Einzelne von Holstein Kiel den Preis verdient gehabt hätte. Ich persönlich habe auch gar nicht damit gerechnet, weil ich ja nur noch ein halbes Jahr da war. Dennoch freue ich mich natürlich über die Auszeichnung."

Kazior hatte die Kieler "Störche" in der vergangenen Saison in die Aufstiegsrelegation zur 2. Bundesliga geführt, wo die Norddeutschen nur haarscharf an 1860 München scheiterten. Dabei erzielte er in 35 Spielen elf Treffer und gab sechs Vorlagen.

aho

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Werder Bremen II
Gründungsdatum:04.02.1899
Mitglieder:0 (30.06.2011)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:Franz-Böhmert-Straße 7
28205 Bremen
Telefon: (04 21) 43 45 92 35 0
Telefax: (04 21) 49 35 55
Internet:http://www.werder.de/