Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
10.03.2016, 13:30

Fortuna empfängt Stuttgarts Amateure

Kölns Top-Duo will auch gegen den VfB treffen

Während Fortuna Köln den Klassenerhalt so gut wie in der Tasche hat, muss der VfB Stuttgart II mit 27 Punkten noch einige Zähler einfahren, um diesen zu erreichen. Vor dem Duell am Samstag (14 Uhr) baut Köln auf die Rückkehr ihrer Top-Angreifer. Die Stuttgarter dagegen freuen sich über einen wiedererstarkten Routinier.

Marco Königs und Julius Biada
Wollen auch gegen den VfB Stuttgart II jubeln: Marco Königs und Julius Biada. Das Duo bringt es diese Saison auf 35 Scorerpunkte für Fortuna Köln.
© imagoZoomansicht

"Wir müssen absolut zufrieden sein, wenn wir beim Vierten auswärts 1:1 spielen", kommentierte Torschütze Florian Hörnig den Punktgewinn der Fortuna bei der SGS Großaspach am vergangenen Spieltag. Die Koschinat-Elf hat ihren 40. Punkt eingefahren und damit eine wichtige Hürde in der dritten Liga genommen. Klar, dass bei neun verbleibenden Spieltagen der Blick vor dem Duell mit dem Liga-Schlusslicht VfB Stuttgart II vorsichtig nach oben geht.

Gelbsperre abgesessen

Vor dem Kräftemessen mit den Schwaben bangen die Domstädter allerdings um eben jenen Torschützen aus der Abwehr. Hörnig hat sich einen heftigen grippalen Infekt eingefangen. "Das wird definitiv sehr knapp. Er war so fertig, dass er nicht einmal zum Arzt gehen konnte", beschreibt Uwe Koschinat den Zustand seiner Nummer 22. Im Falle des Ausfalls könnte der Fortuna-Coach seine Dreier-Abwehrreihe zu einer Viererkette umformieren.

An vorderster Front kehrt hingegen Marco Königs zurück. Der Stürmer, mit 13 Toren treffsicherster Kölner, kehrt nach Gelbsperre zurück. Julius Biada (elf Tore/acht Vorlagen) soll trotz leichter Schulterverletzung gegen den VfB II mit von der Partie sein.

Routinier mit Jokerrolle

Die Gäste aus dem Ländle verfügen trotz der roten Laterne über eine "gute Einstellung" im Abstiegskampf, wie Trainer Walter Thomae betont. Philipp Heise könnte in die Abwehr zurückversetzt werden, um die linke Seite dichtzumachen. Für VfB-Routinier Cacau (34) ist trotz des Tores gegen den Chemnitzer FC wohl nur die Jokerrolle vorgesehen. "Wenn er ins Spiel kommt, können sofort Tore fallen", beschreibt Thomae den Wert des Ex-Nationalspielers für das U23-Team. Nicht einsatzbereit ist dagegen Innenverteidiger Stephen Sama wegen Oberschenkelproblemen.

kon/ck/gp

Tabellenrechner 3.Liga
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
21:00 SP1 SPORT1 VIP Loge
 
21:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
22:15 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
22:45 SDTV FC Porto - Sporting Braga
 
22:45 SKYBU Live Sky Sport News HD
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
SGE - TSG von: mia_san_mia - 09.12.16, 20:44 - 11 mal gelesen
Re: SGE - SAP von: _Baumbart_ - 09.12.16, 20:36 - 16 mal gelesen
Re: karlsruhe/bielefeld von: heidenberger - 09.12.16, 20:33 - 8 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun