Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
07.03.2016, 10:36

Werder II punktet dank Last-Minute-Treffer

Nouri: "Wir haben den Fight angenommen"

Die zweite Mannschaft von Werder Bremen hat durch einen Treffer in letzter Minute einen Punkt aus Würzburg entführt. Damit schoben sich die Norddeutschen auf den 13. Platz in der 3. Liga. Trainer Alexander Nouri freute sich vor allem über den "Fight", den seine Mannschaft geboten hatte. Genau das muss sie auch in den kommenden Wochen an den Tag legen, denn der Abstiegskampf in der 3. Liga geht extrem eng zu.

Alexander Nouri
Konnte mit dem Punkt in Würzburg am Ende gut leben: Bremens Trainer Alexander Nouri.
© imagoZoomansicht

Unter der Woche verlor Bremen enttäuschend zu Hause gegen den Tabellenletzten Stuttgart II mit 0:1. Am Wochenende wollten die Werderaner also wieder punkten, um im extrem engen Abstiegskampf nicht weiter an Boden zu verlieren. Genau das gelang auch in Würzburg, wenn auch erst in letzter Minute.

"Wir haben den Fight angenommen", wird Werder-Coach Nouri auf der Vereinswebsite zitiert. Es war eine Partie, in der "Fehler das Spiel in die eine oder andere Richtung kippen lassen. So war es am Ende". Die Kickers gingen durch einen Strafstoß in der 80. Minute, den Amir Shapourzadeh souverän verwandelte, in Führung. "Vor dem Elfmeter haben wir eine super Kontersituation. Wenn du die präzise ausspielst, führst du. Im Gegenzug kriegst du dann einen Elfmeter."

Doch die Norddeutschen gaben nicht auf und kämpften bis zum Schlusspfiff. In der dritten Minute der Nachspielzeit gab es nach einem Foul an Werder-Kapitän Rafael Kazior Elfmeter. Julian von Haacke zeigte keine Nerven und verwandelte zum Ausgleich. "Die Jungs haben gefightet, haben den Elfmeter auch erzwungen. Am Ende hatten wir auch nochmal gedrückt. Von daher glaube ich, dass das Ergebnis in Ordnung geht", freute sich Nouri nach Spielschluss.

Wichtiges Spiel gegen Erfurt

Mit diesem Zähler kletterten die Grün-Weißen auf den 13. Tabellenplatz. Doch ausruhen darf man sich im Norden Deutschlands auf keinen Fall, der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz 18 beträgt nur zwei Punkte. Und am kommenden Wochenende wartet ein wichtiges Spiel auf die Bremer, am Samstag (14 Uhr) treffen sie auf Tabellennachbar Rot-Weiß Erfurt (Platz 14, 32 Zähler).

mst

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu von Haacke

Vorname:Julian
Nachname:von Haacke
Nation: Deutschland
Verein:NEC Nijmegen
Geboren am:14.02.1994

weitere Infos zu Nouri

Vorname:Alexander
Nachname:Nouri
Nation: Deutschland
Verein:Werder Bremen

Vereinsdaten

Vereinsname:Werder Bremen II
Gründungsdatum:04.02.1899
Mitglieder:0 (30.06.2011)
Vereinsfarben:Grün-Weiß
Anschrift:Franz-Böhmert-Straße 7
28205 Bremen
Telefon: (04 21) 43 45 92 35 0
Telefax: (04 21) 49 35 55
Internet:http://www.werder.de/