Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
01.03.2016, 14:18

Guter Auftritt beim 1:1 gegen Halle

Stuttgart II braucht dringend einen Sieg

Zwei Unentschieden und vier Niederlagen - die Bilanz des VfB Stuttgart II im Jahr 2016 ist mager. Trainer Walter Thomae hat trotzdem noch Hoffnung. Beim 1:1 gegen Halle bestimmte seine Mannschaft das Spiel, brachte den Ball aber zu oft nicht im Tor unter.

Traf gegen Halle zum 1:1-Ausgleich: Stuttgarts Caniggia Elva.
Traf gegen Halle zum 1:1-Ausgleich: Stuttgarts Caniggia Elva.
© imagoZoomansicht

Obwohl es die sechste sieglose Partie in Folge für die Stuttgarter Reserve war, schöpfte Thomae Mut aus dem 1:1 gegen den Halleschen FC: "Wir sind mehr gelaufen als der Gegner, haben viele Zweikämpfe gewonnen und sind zu vielen Torchancen gekommen. Das muss unser Anspruch auch in den nächsten Spielen sein." Es stimmte vieles beim Tabellenschlusslicht, doch im Abschluss scheiterten die Stuttgarter immer wieder am starken Hallenser Keeper Fabian Bredlow.

Am Dienstagabend (19 Uhr, LIVE! auf kicker.de) tritt der VfB II bei Werder Bremens zweiter Mannschaft an. Wenn der Tabellenletzte noch eine realistische Chance auf den Klassenerhalt wahren will, muss dringend der erste Sieg des Jahres her. "Wenn wir die Leistung wie gegen Halle über 90 Minuten bringen, bin ich überzeugt, dass wir noch eine Serie starten können", sagt Thomae vor der Partie in der Hansestadt. In Bremen kann er wohl wieder auf die gegen Halle ausgefallenen Stephen Sama und Tobias Rathgeb setzen. Der Einsatz von Arianit Ferati und Max Besuschkow ist dagegen noch fraglich.

kon

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema