Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
29.02.2016, 17:01

Chemnitz: Abwehrspieler warnt vor Partie gegen Großaspach

Scheffel: "Es geht nicht mehr um Leistung"

Der Abwärtstrend des Chemnitzer FC setzt sich fort. Die 1:3-Niederlage am Samstag bei Preußen Münster war nunmehr schon die siebte Begegnung in Folge, in der das Team von Trainer Karsten Heine sieglos blieb. Auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen die SG Sonnenhof Großaspach am Dienstagabend (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) zeigte sich Heine realistisch, aber kämpferisch. Genau wie Abwehrspieler Tom Scheffel.

CFC-Abwehrspieler Tom Scheffel
Stand gegen Münster nach langer Leidenszeit wieder im Kader: Tom Scheffel vom Chemnitzer FC.
© picture allianceZoomansicht

Nach langer Leidenszeit, die eine Operation am Kreuzband nach sich zog, war Scheffel am Samstag in Münster zumindest einmal wieder Teil des Kaders. Ein besonderer Moment für den erst 21-Jährigen: "Ich hab mich sehr gefreut, dass ich wieder im Kader stand. Es war ein schönes Gefühl, die Abläufe am Spieltag wieder mitzumachen." Doch das Resultat in Münster trübte die Freude des Abwehrspielers erheblich. Denn durch das 1:3 rutschte der CFC von Rang 14 auf 16 und hat weiterhin nur drei Zähler Vorsprung auf den ersten von drei Abstiegsrängen.

"Es ist jedem bewusst, dass es jetzt nicht mehr um Leistung geht, sondern um Punkte", fand Scheffel deshalb klare Worte. Auch Cheftrainer Heine verhehlte nicht, in welch brenzliger Lage Chemnitz aktuell steckt: "Es ist jedem klar, dass wir uns im Abstiegskampf befinden." Zugleich aber zeigte sich der 60-Jährige kämpferisch und zuversichtlich: "Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft da unten rauskommt."

Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft da unten rauskommt.Karsten Heine, Trainer von Chemnitzer FC

Um den Sprung aus der Gefahrenzone zu schaffen, ist aus Sicht des CFC gegen Großaspach aber eine deutliche Leistungssteigerung vonnöten. Im Spiel bei Preußen Münster hatten die Sachsen trotz einer 1:0-Führung im Rücken dem Gegner gerade die beiden letzten Tore viel zu einfach ermöglicht. Also warnte Heine: "Wir müssen aufpassen, es dem Gegner nicht zu leicht zu machen, Tore zu erzielen."

Conrad fällt aus, Gersbeck fraglich, König vor Rückkehr

Bei diesem Unterfangen nicht mithelfen kann Verteidiger Kevin Conrad: Der 25-jährige Verteidiger fällt verletzungsbedingt (Patellasehnenreizung) weiterhin aus. Auch der Einsatz des angeschlagenen Marius Gersbeck ist fraglich. Für ihn würde wie schon in Münster erneut Kevin Kunz das CFC-Gehäuse hüten. Voraussichtlich wieder mit von der Partie wird hingegen Angreifer Ronny König sein. Der 32-Jährige fehlte zuletzt wegen eines grippalen Infekts.

fis

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Heine

Vorname:Karsten
Nachname:Heine
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:Chemnitzer FC
Gründungsdatum:15.01.1966
Mitglieder:1.962 (01.12.2015)
Vereinsfarben:Himmelblau-Weiß
Anschrift:Chemnitzer Fußballclub e.V.
Reichenhainer Straße 154
09125 Chemnitz
Telefon: (03 71) 5 61 58 11
Telefax: (03 71) 5 61 58 12
Internet:http://www.chemnitzerfc.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun