Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
29.02.2016, 15:28

SGS verlor 2016 vier von sechs Spielen

"Der Biss fehlt" bei Großaspach - Frust nach erneuter Pleite

Vor der Winterpause war die SG Sonnenhof Großaspach das Überraschungsteam der Liga, nun hat sie einen Negativlauf. Nach drei Niederlagen hintereinander hadert Trainer Rüdiger Rehm mit der Chancenverwertung und fordert von seinem Team mehr "Galligkeit".

Soll die Großaspacher Offensive in Chemnitz beleben: Tobias Rühle.
Soll die Großaspacher Offensive in Chemnitz beleben: Tobias Rühle.
© imagoZoomansicht

Das Momentum hat die Großaspacher verlassen: Das zweitbeste Team der Hinrunde durchläuft derzeit eine schwache Phase. Die 0:1-Niederlage gegen die abstiegsbedrohte Zweite Mannschaft von Werder Bremen war schon die dritte in Folge. Bei SGS-Trainer Rüdiger Rehm war der Frust groß: "Wir haben die Anfangsviertelstunde verschlafen. Danach haben wir es trotz zahlreicher Möglichkeiten nicht geschafft, den Ausgleich zu machen." Beim 0:1-Gegentor in der 3. Minute rutschte Großaspachs Außenverteidiger Sebastian Schiek weg, so kam Bremens Guwara frei zur Flanke und Bytyqi netzte zur frühen Führung ein.

Breier fehlt wohl auch in Chemnitz

Dass den Aspachern trotz Druckphasen nicht der Ausgleich gelang, lag auch am Ausfall von Top-Torjäger Pascal Breier. Auch der Angreifer Tobias Rühle war wegen einer Grippe angeschlagen und konnte nur in der zweiten Halbzeit eingesetzt werden. "Uns fehlt die letzte Galligkeit, der letzte Biss, die letzte Präzision im Abschluss", beklagte Rehm. In den vergangenen drei Spielen konnten die Schwaben nur einen Treffer erzielen - das Hauptproblem liegt in der Offensive.

"Aus dieser schwierigen Phase können wir uns nur gemeinsam herausarbeiten", sagt Rehm. Das soll möglichst im nächsten Spiel beim Chemnitzer FC gelingen. In Chemnitz, fordert er, soll seine Mannschaft "das Glück erzwingen". Beim CFC könne Großaspach "mit einer Topleistung bestehen." Auf Pascal Breier kann er in Sachsen wohl noch nicht setzen: Die Oberschenkelverletzung hat der 24-Jährige noch nicht überstanden. Immerhin Tobias Rühle dürfte wieder voll zur Verfügung stehen. Auch der gegen Bremen II Gelb-gesperrte Innenverteidiger Kai Gehring kann wieder spielen.

kon

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Breier

Vorname:Pascal
Nachname:Breier
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart II
Geboren am:02.02.1992

weitere Infos zu Rühle

Vorname:Tobias
Nachname:Rühle
Nation: Deutschland
Verein:Preußen Münster
Geboren am:07.02.1991

weitere Infos zu Gehring

Vorname:Kai
Nachname:Gehring
Nation: Deutschland
Verein:SG Sonnenhof Großaspach
Geboren am:12.02.1988