Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
22.02.2016, 14:41

Punktgewinn gegen Münster hilft im Abstiegskampf

Wichtige Wochen für Werders Reserve

Werder Bremen II hat sich seit der Winterpause etwas nach oben gearbeitet. Doch es bleibt eng im Tabellenkeller - drei Punkte beträgt der Vorsprung der Bremer auf die Abstiegsränge. In den nächsten Heimspielen wartet die direkte Konkurrenz.

Ulissses Garcia gegen Chris Philipps
Werder II erkämpfte sich gegen Münster immerhin einen Punkt.
© imagoZoomansicht

Im Jahr 2016 zeigt sich Werders zweite Mannschaft in guter Form, nur dem Spitzenreiter Dynamo Dresden musste sie sich geschlagen geben. Immerhin einen Punkt konnte die Bremer Reserve gegen Preußen Münster verbuchen. Der Punktgewinn ist wichtig für die Bremer: Damit konnte der Vorsprung auf die Abstiegsränge immerhin leicht ausgebaut werden, er beträgt nun drei Punkte. Trotzdem rutscht Werder II auf Platz 16 ab, denn der direkte Konkurrent Rot-Weiß Erfurt konnte sein Spiel gegen die Würzburger Kickers mit 1:0 gewinnen.

Im Heimspiel gegen Preußen Münster erkämpfte sich die Bremer Reserve ein 0:0 - eine spielerisch maue Partie auf tiefem Rasen. "Heute war Lotterie angesagt", resümierte der Bremer Coach Alexander Nouri. Gegen die favorisierten Münsteraner bot sein Team viel Kampf und Einsatzwillen. Torhüter Eric Oelschlägel sicherte seiner Mannschaft mit einer starken Parade kurz vor Spielende einen Punkt.

Als nächster Gegner wartet die SG Sonnenhof Großaspach, trotz der Krise bei den Württembergern wird diese Auswärtsaufgabe nicht leicht für die Bremer. Bitter für Werder II ist die Verletzung von Marcel Hilßner: Wie der Verein vermeldete, zog sich der Offensivakteur beim vorangegangenen Spiel in Dresden einen Außenbandriss zu und fällt wohl für sechs Wochen aus. Hilßner fehlt den Bremern in einer wichtigen Phase der Saison: In den nächsten beiden Heimspielen empfängt die Werder-Reserve die direkten Konkurrenten Rot-Weiß Erfurt und VfB Stuttgart II. "Ich hoffe, dass ich die Mannschaft im Saisonendspurt wieder unterstützen kann", wird Hilßner auf der Vereinswebsite zitiert.

Sein Comeback gab dagegen Ulisses Garcia im Spiel gegen Preußen Münster. Alexander Nouri lobte den Auftritt des Außenbahnspielers: "Er war unheimlich engagiert, ich bin sehr zufrieden." Ob Garcia der Drittligareserve im Abstiegskampf öfter helfen wird, ist fraglich - der Linksverteidiger kam bisher nur in der ersten Mannschaft der Bremer zum Einsatz. Nach seiner überstandenen Knieverletzung sollte der 19-Jährige in der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammeln.

kon

Tabellenrechner 3.Liga
22.02.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hilßner

Vorname:Marcel
Nachname:Hilßner
Nation: Deutschland
Verein:Werder Bremen II
Geboren am:30.01.1995

weitere Infos zu U. Garcia

Vorname:Ulisses
Nachname:Garcia
Nation: Schweiz
Verein:Werder Bremen
Geboren am:11.01.1996

weitere Infos zu Oelschlägel

Vorname:Eric
Nachname:Oelschlägel
Nation: Deutschland
Verein:Werder Bremen
Geboren am:20.09.1995