Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
05.02.2016, 13:05

Trainer Krämer hofft gegen Großaspach auf Trainings-Effekt

Erfurts Brückner bekommt Startelf-Garantie

Fünf der letzten sechs Spiele hat Rot-Weiß Erfurt verloren. Der Verein ist vom Abstieg bedroht, daran hat auch der überraschende Sieg gegen Tabellenführer Dresden vor zwei Wochen nichts geändert. Vor dem Heimspiel gegen Sonnenhof Großaspach am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ruhen die Hoffnungen auf einer Trainings-Theorie von Coach Stefan Krämer und dem ersten Startelfeinsatz von Rückkehrer Daniel Brückner.

Daniel Brückner
Spielte zuletzt in der Saison 2007/08 für Rot-Weiß Erfurt: Defensivspieler Daniel Brückner.
© imagoZoomansicht

Im Grunde müsste Krämer vor dem Heimspiel gegen die SpVgg Sonnenhof Großaspach bestens gelaunt sein. Alle seine Spieler hätten in dieser Woche gut trainiert, keiner sei ernsthaft verletzt. Einzig "ein paar Wehwechen" gebe es aufgrund der harten Einheiten am Dienstag und Mittwoch noch, so Erfurts Trainer. "Ich bin ja ein großer Anhänger der Theorie, dass man ganz oft so spielt, wie man trainiert hat. Daher bin ich mir sicher, dass wir zumindest eine gute Leistung zeigen werden."

Die Erfurter, die am Samstag nur auf die beiden gesperrten André Laurito und Christoph Menz verzichten müssen, hoffen vor dem Duell mit dem Aufstiegskandidaten auch auf den Brückner-Effekt. Bei der 0:2-Niederlage der Rot-Weißen in Münster am vergangenen Wochenende durfte der Rückkehrer nur in der zweiten Halbzeit ran. Für das Spiel gegen Großaspach verspricht Krämer: "Brückner spielt. Ganz klar. Ich weiß nur noch nicht wo". Der 34-jährige Defensivspieler, der letztmals in der Saison 2007/08 für Erfurt spielte, ist flexibel einsetzbar und kann sowohl auf der linken Seite als auch auf zentraler Position spielen. Bezogen auf Brückner also hat Krämer eine Art Luxusproblem.

Das Ziel nicht abzusteigen, ist nicht mit einem langen Spaziergang durch den Erfurter Frühling gleichzusetzen.Stefan Krämer

Die Spätfolgen des Dresden-Siegs

Die Laune hatte ihm unter der Woche ein anderes Thema vermiest: die Kritik an seiner Mannschaft im Anschluss an die Pleite in Münster. Nach dem überraschenden 3:2-Erfolg gegen Tabellenführer Dynamo Dresden zum Start in die Restrückrunde sei ihm die Erwartungshaltung zu groß, sagte Krämer auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Großaspach: "Wir treiben jetzt nicht jeden vor uns her und schießen auch niemanden aus dem Stadion". Der Sieg gegen Dresden war der einzige in den letzten sechs Spielen, die ansonsten allesamt verloren gingen. Lediglich ein Punkt trennt die Mannschaft derzeit von den Abstiegsrängen. Krämer warnt daher: "Das Ziel nicht abzusteigen, ist nicht mit einem langen Spaziergang durch den Erfurter Frühling gleichzusetzen".

swi

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Brückner

Vorname:Daniel
Nachname:Brückner
Nation: Deutschland
Verein:Rot-Weiß Erfurt
Geboren am:14.02.1981