Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
05.02.2016, 11:25

Neuzugang Milos Veljkovic steht nicht zur Verfügung

Bremen: Mit Selbstvertrauen die Serie ausbauen

Die zweite Mannschaft von Werder Bremen ist gut aus der Winterpause gekommen: ein Sieg, ein Unentschieden. Überhaupt ist das Team um Trainer Alexandre Nouri seit sechs Spielen ungeschlagen - so lange wie seit knapp einem Jahr nicht mehr. Am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) müssen die Bremer ihre Serie gegen Wehen Wiesbaden verteidigen. Die Personalsituation macht Mut, nur ein Spieler fehlt verletzt.

Alexander Nouri
Hat mit der Bremer Reserve seit sechs Spielen nicht mehr verloren: Trainer Alexander Nouri.
© imagoZoomansicht

Einzig auf den angeschlagenen Mittelstürmer Onur Capin muss Trainer Nouri verzichten. Nicht zur Verfügung steht ihm außerdem Werder-Neuzugang Milos Veljkovic, den Profi-Coach Viktor Skripnik in den Kader für das Bundesliga-Auswärtsspiel der Bremer bei Borussia Mönchengladbach am Freitagabend (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) berufen hat. Grundsätzlich ist der serbische Juniorennationalspieler, der erst unter der Woche von Tottenham an die Weser wechselte, zunächst sowohl für die erste als auch für die zweite Bremer Mannschaft vorgesehen.

Nach zuletzt sechs Spielen ohne Niederlage gehen die Norddeutschen mit ordentlich Selbstvertrauen in die Partie gegen Wehen Wiesbaden. Allerdings hat auch der Gegner eine Serie zu verteidigen. Die Mannschat der beiden Ex-Bremer Torsten Oehrl und Kevin Schindler hat gar von den letzten neun Spielen keines verloren. "Wie so oft gehen wir in die Partie als Herausforderer", sagt deshalb Nouri. "Wehen ist zwar schwer in die Saison gekommen, konnte sich dann aber stabilisieren." Er erwarte eine körperbetonte Partie, in der es vor allem auf die Duelle um den zweiten Ball ankommen werde, so Bremens Trainer weiter.

swi

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Nouri

Vorname:Alexander
Nachname:Nouri
Nation: Deutschland
Verein:Werder Bremen II