Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.02.2016, 19:53

DFB-Strafe für das Zünden von Feuerwerkskörpern

Aue mal wieder zur Kasse gebeten

Erzgebirge Aue muss 10.000 Euro Strafe zahlen. Wie die Veilchen am Donnerstag mitteilten, kam es von Seiten des DFB zu dieser Sanktion, weil beim Abschied des alten Stadions während der Choreografie zahlreiche lila Rauch- bzw. Nebeltöpfe gezündet worden waren.

Teurer Spaß: Wegen des Zündens von Rauchkörpern muss Aue nun blechen.
Teurer Spaß: Wegen des Zündens von Rauchkörpern muss Aue nun blechen.
© imago

Die Erzgebirgler werden gegen die Strafe nicht vorgehen, wie Geschäftsführer Michael Vogt via vereinseigener Website erklärte: "Ein Einspruch ist zwecklos, da wir wegen früherer Vorkommnisse und Vergehen quasi schon Wiederholungstäter sind. Das Strafmaß vom DFB trifft uns überaus hart, denn wir müssen ja auch durch den Stadionbau massive Platz- und damit auch Geldeinbußen verkraften. Dennoch stimmen wir dem Urteil zu, weil es sonst für uns noch erheblich teurer und härter kommen kann."

drm

03.02.16
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Livescores

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
15:30 EURO Fußball
 
16:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
16:30 EURO Fußball
 
16:50 SDTV Rosario Central (ARG) - Palmeiras (BRA)
 
17:05 ZDF ZDF EM live
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): 36 Mios für Bellarabi/Schürrle??? von: KatzeZurueck - 27.06.16, 15:03 - 2 mal gelesen
Re (3): Finale von: seiteinigerzeitmitleser - 27.06.16, 15:00 - 4 mal gelesen
Re (8): Trollen? von: Anaiva - 27.06.16, 14:59 - 10 mal gelesen