Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
02.02.2016, 21:52

Osnabrücks Trainer zufrieden mit dem 0:0 in Rostock

Enochs und die gestiegenen Erwartungen

Diesen Start kann man als gelungen bezeichnen: Nach dem 2:1 gegen den VfR Aalen holte der VfL Osnabrück als Gast des FC Hansa Rostock einen Punkt. Dabei ließen die Osnabrücker beim Duell des Fünften beim Tabellen-18. einige spielerische Wünsche offen. VfL-Trainer Joe Enochs war mit der Punkteteilung gegen eine "sehr, sehr gute Mannschaft" zufrieden und trat einer zu hohen Erwartungshaltung entgegen.

Joe Enochs
Daumen hoch: Osnabrücks Trainer Joe Enochs war mit dem 0:0 in Rostock zufrieden.
© imagoZoomansicht

Seit Enochs beim VfL das Ruder von Maik Walpurgis übernommen hat, läuft es bei den Lila-Weißen. Die Ergebnisse stimmen. 34 Punkte holte der VfL in den 19 Spielen seitdem, verlor nur dreimal. In der "Enochs-Tabelle" liegen die Osnabrücker damit auf dem zweiten Platz, nur Dresden war in dieser Zeit noch erfolgreicher, bringt es auf 41 Zähler.

Doch mit Erfolgen steigt auch die Erwartungshaltung - ein Mechanismus, dem Enochs entgegentrat. "Was erwarten Sie von uns?", stellte Enochs nach der chancenarmen Darbietung beim FC Hansa in den Raum. Der 44-Jährige zeigte sich "total zufrieden" mit dem einen Punkt: "Wir sind nicht so stark, dass wir Gegner wie Rostock auswärts herspielen."

Kämpferisch hatte seine Mannschaft zuvor überzeugt, spielerisch waren bei schwierigen Platzverhältnissen Wünsche offen geblieben. Veränderungen in der Zentrale machten es nicht einfacher für die Osnabrücker: Erstmals seit dem 17. Oktober (1:0 bei den Würzburger Kickers) musste Enochs seinen defensiven "Mittelblock" umbauen. Das Quartett mit den Innenverteidigern David Pisot und Tobias Willers sowie der Doppelsechs Christian Groß und Anthony Syhre hatte seitdem neunmal gemeinsam auf dem Platz gestanden - sechsmal hielt der VfL die Null.

Enochs lobt Taskesen

In Rostock zwang die Gelbsperre von Kapitän Willers Enochs zum Umstellen, die Frage nach dem Vertreter in der Innenverteidigung beantwortet er mit Syhre, dessen Platz im defensiven Mittelfeld vertraute er Deniz Taskesen an. Keine einfache Aufgabe für den 23-Jährigen bei seiner Startelf-Premiere in der 3. Liga. "Das hat er sehr gut gemeistert", meinte Enochs, der den über die Oberligamannschaft in den Profibereich gerückten Taskesen nach gut einer Stunde vom Feld nahm, um den frischen Sofien Chahed zu bringen.

Auch in dieser Besetzung gelang es dem VfL weitgehend, Enochs' erste Forderung zu erfüllen: defensiv sicher zu stehen. "Stabil haben wir heute gestanden", stellte der Trainer fest, auch wenn er eingestand, seine Mannschaft sei nach der Pause "ein bisschen geschwommen". Offensive Glanzpunkte konnte seine Mannschaft im Ostseestadion bis auf eine Ornatelli-Chance (25., Hansa-Keeper Marcel Schuhen parierte) aber nicht setzen. "Große Chancen sind nicht herausgesprungen", hatte natürlich auch Enochs erkannt, verband dies aber gleich mit einem Blick voraus: "Das werden wir am Freitag zu Hause hoffentlich korrigieren."

Willers wieder dabei - Alvarez fehlt

Am Freitagabend geht an der Bremer Brücke wieder das Flutlicht an. Die Aufgabe wird für die Osnabrücker keine leichte: Energie Cottbus ist ab 19 Uhr (LIVE! bei kicker.de) zu Gast, unter Trainer Vasile Miriuta sind die Cottbuser seit zwölf Spielen ungeschlagen. Für Stabilität kann beim VfL dann nach verbüßter Sperre wieder Willers sorgen. Dafür gibt es an anderer Stelle einen Ausfall: Top-Torschütze Marcos Alvarez (sechs Treffer) kassierte in Rostock seine fünfte Gelbe Karte. Addy Menga und Francky Sembolo stehen als potenzielle Vertreter bereit.

Echte #Superhelden gibt’s nicht nur bei Dein Sky Sport und in der Bundesliga, sondern auch in der 3. Liga! Eigentlich kü...

bru

Posted by VfL Osnabrück on Montag, 1. Februar 2016
02.02.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Alvarez

Vorname:Marcos
Nachname:Alvarez
Nation: Deutschland
Verein:VfL Osnabrück
Geboren am:30.09.1991

weitere Infos zu Enochs

Vorname:Joseph
Nachname:Enochs
Nation: USA
Verein:VfL Osnabrück

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Osnabrück
Gründungsdatum:17.04.1899
Mitglieder:3.074 (29.01.2014)
Vereinsfarben:Lila-Weiß
Anschrift:Scharnhorststraße 50
49084 Osnabrück
Telefon: (05 41) 77 08 70
Telefax: (05 41) 77 08 711
Internet:http://www.vfl.de