Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.01.2016, 16:21

Stuttgarter Kickers: Soriano verlässt den Verein

Mittelstürmer Sliskovic soll Soriano ersetzen

Kurz vor Beginn der Restrunde haben die Stuttgarter Kickers noch einen überraschenden Abgang zu verzeichnen: Stürmer Elia Soriano verlässt den Drittligisten auf eigenen Wunsch. Die Kickers aber zögerten nicht lange, sondern holten als Ersatz Petar Sliskovic vom Schweizer Zweitligisten FC Aarau. Der Kroate erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017.

Petar Sliskovic
Zurück aus der Schweiz: Petar Sliskovic wechselt zu den Stuttgarter Kickers.
© imagoZoomansicht

Als Elia Soriano ankündigte, die Kickers verlassen zu wollen, musste Sportdirektor Michael Zeyer schnell handeln. Denn der Tabellenletzte der 3. Liga ist auf eine starke Offensive angewiesen. "Wir brauchen in unserer momentanen Situation Spieler, die sich zu 100 Prozent mit dem Verein und der aktuellen Aufgabe identifizieren. Ich hätte mich gefreut, wenn Elia sich voll zu dieser Aufgabe bei den Stuttgarter Kickers bekannt hätte", sagte Zeyer. Wohin Soriano wechselt, ist bislang unklar. Laut den Stuttgarter Nachrichten zieht es den Stürmer zum Liga-Rivalen Würzburger Kickers.

Mit dem 24-jährigen Sliskovic haben die Stuttgarter schnell einen passenden Ersatz für Soriano gefunden, da ist sich Zeyer sicher: "Mit Petar Sliskovic haben wir aber eine sehr gute Lösung gefunden. Wir glauben, dass Petar eine hohe Qualität mitbringt und der Mannschaft helfen kann." Der 1,93 Meter große Stürmer nahm am Mittwoch bereits am Mannschaftstraining teil.

Sliskovic spielte vor seinem Wechsel in die Schweiz bei mehreren deutschen Vereinen. So lief er für den 1. FSV Mainz 05 15-mal in der Bundesliga auf und ansonsten für die zweite Mannschaft in der Regionalliga. Erfahrung in der 2. Bundesliga sammelte er beim FC St. Pauli und Dynamo Dresden. Im Januar 2013 kehrte er dann nochmal zu Mainz zurück, bevor er im Februar 2015 den Sprung in die Schweiz wagte. Beim damaligen Erstligisten FC Aarau erzielte er in 31 Spielen 5 Tore.

Zurück in Deutschland möchte Sliskovic nun den abstiegsbedrohten Kickers helfen, die zurzeit das Schlusslicht der 3. Liga sind. "Ich bin froh, wieder in Deutschland zu spielen und will meinen Beitrag dazu leisten, damit die Kickers die Abstiegsplätze so schnell wie möglich verlassen", sagte Sliskovic. Kickers-Trainer Tomislav Stipic kann den 24-Jährigen sowohl als Mittelstürmer als auch als hängende Spitze in den kommenden Spielen einsetzen. Wenn die Spielgenehmigung rechtzeitig eintrifft, könnte Sliskovic bereits beim ersten Pflichtspiel am Freitag gegen Erzgebirge Aue für seinen neuen Verein auflaufen.

kon

20.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Sliskovic

Vorname:Petar
Nachname:Sliskovic
Nation: Kroatien
Verein:Stuttgarter Kickers
Geboren am:21.02.1991