Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
07.01.2016, 11:43

6:1-Testspielsieg für Kiel

Störche überzeugen gegen Neustrelitz

Für Holstein Kiel stand am Mittwoch die erste Bewährungsprobe im neuen Jahr an. Im Testspiel gegen die TSG Neustrelitz wollten die Kieler zeigen, dass mit ihnen in der Rückrunde zu rechnen ist. Und das gelang den Störchen dank guter Offensivarbeit. Mit 6:1 gingen sie als Sieger vom Platz.

Marc Heider
Zeigte sich beim Testspiel in Torlaune: Marc Heider.
© picture-allianceZoomansicht

Trotz Temperaturen unter dem Gefrierpunkt legte Holstein Kiel vor 150 Zuschauern einen Blitzstart hin. Bereits in der 5. Minute gingen die Kieler durch einen Treffer von Marc Heider in Führung. Ein unglücklicher Auftakt für die Gäste aus der Regionalliga Nordost. Doch eine Viertelstunde später verursachte Holstein-Torwart Robin Zentner einen Foulelfmeter, den Ex-Kieler Steve Müller (19.) zum zwischenzeitlichen Ausgleich verwandelte. Der Ausgleich hielt aber nur kurze Zeit an, denn in der 34. Minute schlug erneut Marc Heider zu. Nach dem Doppelpack von Heider hatten die Kieler mehrere Chancen, ihre Führung auszubauen, aber Manuel Janzer traf nur die Latte und so blieb es zur Halbzeit beim 2:1 für die Gastgeber.

Nach dem Seitenwechsel ließen die Störche nicht locker und erhöhten durch Tore von Sané (53.) und Lewerenz (59.) auf 4:1. Das Spiel war entschieden, bevor die Mittelfeldakteure Siedschlag (76.) und Nyarko (90.+1) schließlich zum 6:1-Endstand trafen. Holstein-Sportchef Uwe Stöver und Trainer Karsten Neitzel waren mit der größtenteils souveränen Leistung ihrer Mannschaft zufrieden. "Die Jungs haben einen guten Job gemacht, haben sich gut bewegt. Bei eigenem Ballbesitz hatten wir einige Lichtblicke, aber es bleibt noch Luft nach oben", resümierte Neitzel in den Kieler Nachrichten.

Neitzel: "Wir haben auf jeden Fall viel Luft nach oben"

Jetzt gilt es, den positiven Schwung aus dem Testspiel auch in die Liga mitzunehmen. Dort waren die Störche zuletzt wenig überzeugend. Die Konsequenz: 15. Tabellenplatz und damit Abstiegszone. Das letzte Spiel gegen den Halleschen FC verloren die Kieler mit 0:4. Neitzel weiß, dass vor seiner Mannschaft noch viel Arbeit liegt: "Wir haben fünf, sechs Punkte zu wenig. Gerade zu Hause hätten wir mehr machen müssen. Diese Punkte müssen wir uns in der Rückrunde holen. Wir haben auf jeden Fall viel Luft nach oben und viele Möglichkeiten, uns zu verbessern", sagte er im Interview mit dem kicker (Donnerstagsausgabe). Beim Punktspielstart gegen den SV Werder Bremen II am 24. Januar um 14 Uhr wird sich zeigen, ob Holstein Kiel die ersten drei Punkte in der Rückrunde einfahren kann.

kon

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Neitzel

Vorname:Karsten
Nachname:Neitzel
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:Holstein Kiel
Gründungsdatum:07.10.1900
Vereinsfarben:Blau-Weiß-Rot
Anschrift:Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900 e.V.
Steenbeker Weg 150
24106 Kiel
Telefon: (04 31) 38 90 24 20 0
Telefax: (04 31) 38 90 24 103
Internet:http://www.holstein-kiel.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun