Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
09.10.2015, 16:00

Coach Steffen bleibt an Bord - Müller droht im Pokal auszufallen

Quo vadis SV Stuttgarter Kickers?

Sportdirektor Michael Zeyer spricht offen von einer Krise: Die Stuttgarter Kickers kassierten zuletzt drei Pleiten hintereinander, zerfielen bei der jüngsten Derby-Klatsche gegen Sonnenhof Großaspach (0:4) in ihre Einzelteile. Doch wo andernorts in solchen Situationen schon nach der berühmten Reißleine gekramt wird, soll Trainer Horst Steffen trotz der aktuellen Talfahrt unbedingt weiter an den Verein gebunden werden. Die Wechselgerüchte um den Coach sorgten zuletzt für Unruhe - sind nach den jüngsten Aussagen aber vorerst vom Tisch.

Horst Steffen und Michael Zeyer
Trainer Horst Steffen und Sportdirektor Michael Zeyer grübeln: Wohin führt der Weg der Stuttgarter Kickers?
© imagoZoomansicht

"Ausgerechnet", wird sich Kickers-Sportdirektor Zeyer in den letzten Tagen oft gedacht haben. Ausgerechnet gegen den kleinen Rivalen aus der Nachbarschaft Großaspach erwischten die Stuttgarter am vergangenen Wochenende einen rabenschwarzen Tag, ließen sich vor heimischer Kulisse mit 0:4 auseinandernehmen. Einer der SGS-Strippenzieher war dabei ausgerechnet ein Spieler, den man in der Spielzeit 2012/13 noch selbst unter Vertrag hatte: Tobias Rühle.

Der 24-Jährige leitete erst die Gästeführung mit einem abgeblockten Schussversuch ein, dessen Abpraller zur Torvorlage für den völlig blank stehenden Maximilian Dittgen mutierte (22.). Im zweiten Abschnitt war Rühle dann den berühmten Schritt schneller als Kickers-Keeper Rouven Sattelmaier, der den Angreifer ungestüm abräumte. Als der fällige Elfmeter zum 0:3 in den Maschen zappelte, war das Heimdebakel auf den Weg gebracht (74.).

Zeyer dekliniert die Krise durch

Der vorläufige Höhepunkt der Stuttgarter Negativserie mit drei Pleiten und vier sieglosen Partien hintereinander lässt bei Sportdirektor Zeyer die Alarmglocken schrillen: "Wir sind schon in einer kleinen Krise", sagt der 47-Jährige im kicker-Interview: "Zuerst war es nur eine Ergebniskrise, weil die Leistungen weitestgehend gestimmt haben. Nach dem 0:4 gegen Aspach ist es auch eine Leistungskrise."

Zeyers Analyse der vergangenen drei Spiele zeigt, dass es im Kickers-Spiel derzeit an allen Ecken und Enden hapert. So sei er bei der 1:2-Niederlage gegen Dresden "zunächst mit der Laufbereitschaft der Stürmer unzufrieden" gewesen. In den folgenden Pleiten gegen Münster (2:4) und eben Großaspach ging es dann weiter "mit fehlender Spielsteuerung im Mittelfeld und Patzern in der Defensive".

Das hat schon Unruhe gebracht.Kickers-Sportdirektor Michael Zeyer über die Wechselgerüchte um den Trainer

Ausgerechnet in der Krise nahmen die Wechselgerüchte um Coach Steffen immer weiter an Fahrt auf - wo auch immer in der Bundesrepublik ein Trainerstuhl wackelte oder frei wurde, wurde sogleich sein Name in den Ring geworfen. "Das hat schon Unruhe gebracht", gibt Zeyer zu.

Steffen redet Klartext

Wohin führt der Weg der Stuttgarter, die zuletzt bis auf den zehnten Rang abgerutscht sind? Deutlich wurde vor kurzem, dass Steffens zumindest bis Saisonende weiter die Richtung vorgeben will. "Für mich ist ziemlich klar, dass ich hier auf jeden Fall bis zu meinem Vertragsende weiterarbeiten möchte", bekannte sich der Umworbene auf der Pressekonferenz vor dem Landespokalspiel beim Verbandsligisten TSG Backnang zu seinem Arbeitspapier bis zum 30. Juni 2016.

"Was danach kommt, darüber möchte ich aktuell keine Auskunft geben", so Steffen. Nach den Spekulationen um ihn soll jetzt wieder Ruhe einkehren, damit es nach der Länderspielpause wieder bergauf gehen kann: "Ich habe mit den Jungs noch eine Menge vor und will erfolgreich sein."

Fehlt auch Müller im Pokal?

Im Pokalspiel gegen Backnang am Samstag (15.30 Uhr) muss Steffen auf zahlreiche Akteure verzichten: Neben den Ausfällen von Enzo Marchese, Manuel Bihr, Gratas Sirgedas, Marco Calamita und Daniel Kaiser ist auch der Einsatz von Stürmer Gerrit Müller stark gefährdet. Wie der Verein in einer Pressemitteilung vermeldete, laboriert der 31-jährige Angreifer an einer Bauchmuskelzerrung.

kon/Mathias Schmid

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Rühle

Vorname:Tobias
Nachname:Rühle
Nation: Deutschland
Verein:Preußen Münster
Geboren am:07.02.1991

weitere Infos zu Dittgen

Vorname:Maximilian
Nachname:Dittgen
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Kaiserslautern
Geboren am:03.03.1995

weitere Infos zu Sattelmaier

Vorname:Rouven
Nachname:Sattelmaier
Nation: Deutschland
Verein:Bradford City
Geboren am:07.08.1987

weitere Infos zu Steffen

Vorname:Horst
Nachname:Steffen
Nation: Deutschland
Verein:Preußen Münster

Vereinsdaten

Vereinsname:Stuttgarter Kickers
Gründungsdatum:21.09.1899
Mitglieder:2.270 (23.11.2015)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Königsträßle 56
70597 Stuttgart
Telefon: (07 11) 76 71 00
Telefax: (07 11) 76 71 010
Internet:http://www.stuttgarter-kickers.de/