Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
01.04.2015, 17:55

Endet Dresdens Horrorserie beim CFC?

Disziplinarische Gründe! Eilers und Erdmann aussortiert

Die Misere hat inzwischen ein kaum für möglich gehaltenes Ausmaß angenommen: Dynamo Dresden hat acht der letzten neun Pflichtspiele verloren! Einzig gegen Schlusslicht Jahn Regensburg (3:2) gingen die Sachsen nicht leer aus. Nun steht das brisante Derby in Chemnitz an - ohne Justin Eilers und Dennis Erdmann. Die Verantwortlichen haben die beiden aussortiert: eine disziplinarische Maßnahme. Dresden bleibt ein Pulverfass.

Beim Schlager in Chemnitz nicht dabei: Dresdens Justin Eilers (li.) und Dennis Erdmann werden nicht berücksichtigt.
Beim Schlager in Chemnitz nicht dabei: Dresdens Justin Eilers (li.) und Dennis Erdmann werden nicht berücksichtigt.
© imagoZoomansicht

Die Talfahrt begann Anfang Februar in Münster: Dynamo Dresden unterlag den Preußen mit 1:2. Eine Niederlage eben, wie sie samstags eben mal vorkommen kann - dachte man. Inzwischen ist klar: Die Pleite war nur der Anfang einer handfesten Krise, die in Person von Ex-Trainer Stefan Böger schon ein Opfer gefordert hat.

In solch einer Misere könnte ein prestigeträchtiges Nachbarschaftsduell wie das am Samstag gerade recht kommen. Ein Sieg in einem Highlight-Spiel wie gegen Chemnitz - und zumindest einige Wunden wären erst einmal geleckt. Doch vor der Partie gibt es die nächste unrühmliche Meldung aus Dynamos Lager: Justin Eilers und Dennis Erdmann wurden aussortiert - wegen "Grenzüberschreitungen, die insbesondere gegen den Teamgeist verstoßen", wie Ralf Minge erklärte.

Niemand darf es sich erlauben, gegen die innere Geschlossenheit zu handeln.Geschäftsführer Ralf Minge über Justin Eilers und Dennis Erdmann

Zu den Hintergründen der vorübergehenden Suspendierung - Eilers und Erdmann werden in dieser Woche auch nicht mehr mit dem Team trainieren - äußerte sich der Geschäftsführer nicht. Minge sagte nur: "Niemand in der Mannschaft darf es sich in unserer Situation erlauben, gegen die innere Geschlossenheit zu handeln." Dies aber haben sich die beiden offenbar geleistet. Damit stehen Trainer Peter Nemeth zwei Eckpfeiler nicht zur Verfügung. Ein Umstand, der die Situation ungleich schwerer macht: Eilers ist mit 15 Toren der mit Abstand beste Torschütze im Kader Dynamos, Erdmann Stammkraft in der Viererkette.

Die Krise geht nicht spurlos am Klub vorbei

Der Sieg gegen Regensburg Ende Februar, der Dresden dank eines Hattricks von Eilers gelang, entpuppte sich als Strohfeuer. Wenige Tage nach dem 3:2-Erfolg schlug sich Dynamo im DFB-Pokalachtelfinale wacker gegen Borussia Dortmund, schied nach dem 0:2 aber aus. Auftrieb gab die ansprechende Vorstellung der Mannschaft nicht.

Im Gegenteil: Auch die Partien gegen die abstiegsbedrohten Aufsteiger aus Großaspach (0:1) und Mainz II (2:3) gingen verloren. Und gegen Halle unterlag die Nemeth-Elf vor der Länderspielpause. Wie nicht zuletzt auch die Fälle Eilers und Erdmann zeigen, geht die Krise keinesfalls spurlos am Klub vorbei. In der Mannschaft herrscht Unruhe. Ob die Partie in Chemnitz da gerade recht kommt?

lei

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Eilers

Vorname:Justin
Nachname:Eilers
Nation: Deutschland
Verein:Werder Bremen
Geboren am:13.06.1988

weitere Infos zu Erdmann

Vorname:Dennis
Nachname:Erdmann
Nation: Deutschland
Verein:Hansa Rostock
Geboren am:22.11.1990