Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
12.11.2014, 21:51

Stuttgart erkämpft sich Remis

Kickers-Trainer Steffen: "Waren nicht frisch"

Besonders der Auftritt der Stuttgarter Kickers in der zweiten Halbzeit im Heimspiel gegen Preußen Münster war sehr stark, als die Mannschaft in Unterzahl den 0:1-Rückstand noch in ein 1:1 verwandelte. "Natürlich bin ich mit dem Punkt zufrieden", sagte auch Trainer Horst Steffen auf der Pressekonferenz nach der Partie. Die Kickers bekleiden aktuell Platz acht, haben aber nur drei Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Wehen Wiesbaden. In der Liga ist nun Pause, doch bereits am Samstag wartet das nächste schwere Spiel im Pokal.

War mit dem Punktgewinn seiner Mannschaft gegen Preußen Münster zufrieden: Stuttgarter Kickers Trainer Horst Steffen.
War mit dem Punktgewinn seiner Mannschaft gegen Preußen Münster zufrieden: Stuttgarter Kickers Trainer Horst Steffen.
© imagoZoomansicht

Erik Zenga brachte die Gäste aus Münster mit 0:1 in Führung (25.). In der Folgezeit schwächten sich die Gastgeber auch noch selbst, als Baumgärtel wegen groben Foulspiels vom Feld flog (44.). "Wir waren heute nicht ganz so frisch und nicht so gut im Spiel, wie in den vergangenen Partien", resümierte Coach Steffen nach dem Spiel. Allerdings konnte sich seine Mannschaft im zweiten Durchgang deutlich steigern und stellte in der 56. Minute durch Lhadji Badiana den Ausgleich her. "Wir sind froh, dass wir eine gute zweite Halbzeit mit einem Mann weniger gespielt haben", zeigt sich der Übungsleiter zufrieden.

Nächste Pokalrunde vor der Brust

Gerrit Müller musste gegen Münster mit Hüftschmerzen raus, Besar Halimi klagte hinterher über Oberschenkelprobleme. "Wir müssen jetzt schauen, dass wir die angeschlagenen Spieler wieder in die Spur kriegen", so Steffen, auch im Hinblick auf das WFV-Pokalspiel am Samstag (13.30 Uhr) gegen den Oberligisten FV Ravensburg. Mittelfeldspieler Fabio Leutenecker, der bislang nur 15 Minuten verpasste, ergänzt: "Im Pokal ist natürlich das Ziel, eine Runde weiter zu kommen. Gegen Ravensburg wird es nicht einfach, wir müssen so spielen, als ob es ein Ligaspiel wäre.

Tabellenrechner 3.Liga
12.11.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Leutenecker

Vorname:Fabio
Nachname:Leutenecker
Nation: Deutschland
Verein:Stuttgarter Kickers
Geboren am:15.03.1990