Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
01.09.2014, 10:54

Neu-Cottbuser übt derbe Kritik an Union-Trainer Düwel

Mattuschka: "Ich gebe mir diese Scheinheiligkeit nicht"

Nach neun Jahren und 196 Ligaspielen verlässt Torsten Mattuschka Union Berlin in Richtung Cottbus, am Montag wird der 33-Jährige in seiner Geburtsstadt beim FC Energie vorgestellt. Freiwillig ist der Abschied der Union-Ikone aus Köpenick allerdings nicht. In einem Interview erhebt "Tusche" schwere Vorwürfe, wirft Union-Trainer Norbert Düwel Scheinheiligkeit vor und sagt: "Der Trainer hat mir die Chance gestohlen, weiter Fußball für Union zu spielen."

Nicht auf einer Linie: Union-Trainer Norbert Düwel und Abgang Torsten Mattuschka.
Nicht auf einer Linie: Union-Trainer Norbert Düwel und Abgang Torsten Mattuschka.
© imagoZoomansicht

"Letztes Jahr Top-Scorer der gesamten 2. Liga und jetzt nur gut, um acht Minuten zu spielen, kann verstehen wer will." Mit Zahlen - zwölf Tore und zwölf Assists sammelte Mattuschka in der Vorsaison - untermauert der letztjährige Union-Kapitän in einem Bild-Interview sein Unverständnis über die geringen Einsatzzeiten zu Saisonbeginn. An den ersten vier Spieltagen der 2. Bundesliga kam er zu lediglich zwei Kurzeinsätzen.

Eine schwierige Situation für die Fan-Ikone. "Ich gebe mir auch diese Scheinheiligkeit nicht, wenn der Trainer sagt, 'Du bist wichtig für die Mannschaft' und mir das nicht zeigt", wird er deutlich. "Sie hätten ehrlich mit mir umgehen sollen und sagen, dass sie nicht mehr mit mir planen. Aber dass sie mir die Entscheidung überlassen, damit es für den Trainer besser aussieht, finde ich schwierig."

So kehrt Mattuschka - teils unfreiwillig - zu seinen Wurzeln zurück, bei Energie Cottbus begann seine Profikarriere. Keinen Hehl macht er aber daraus, andere Ziele gehabt zu haben. "Der Trainer hat mir die Chance gestohlen, weiter Fußball für Union zu spielen. Ich hätte nie gedacht, dass es mal so kommt", klagt er an. "Er hat mir keine Chance gegeben und mich Stück für Stück demontiert, obwohl ich wichtig für diese Mannschaft bin."

Nun muss sich der Standardspezialist neue Ziele setzen. "Ich will Cottbus wieder in die 2. Liga führen und obwohl ich es gar nicht mehr muss, will ich es allen, die sagen, der ist zu alt und zu langsam, nochmal zeigen." Ein besonderes Spiel wäre die Krönung: "Natürlich wünsche ich mir ein Spiel Union gegen Cottbus in der 2. Liga."

01.09.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Mattuschka

Vorname:Torsten
Nachname:Mattuschka
Nation: Deutschland
Verein:Energie Cottbus
Geboren am:04.10.1980

weitere Infos zu Düwel

Vorname:Norbert
Nachname:Düwel
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Union Berlin

Vereinsdaten

Vereinsname:Energie Cottbus
Gründungsdatum:31.01.1966
Mitglieder:2.007 (01.10.2015)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Am Eliaspark 1
03042 Cottbus
Telefon: (03 55) 75 69 50
Telefax: (03 55) 75 69 514
E-Mail: info@fcenergie.com
Internet:http://www.fcenergie.de

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Union Berlin
Gründungsdatum:20.01.1966
Mitglieder:12.290 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:An der Wuhlheide 263
12555 Berlin
Telefon: (0 30) 65 66 88 0
Telefax: (0 30) 65 66 88 66
E-Mail: verein@fc-union-berlin.de
Internet:http://www.fc-union-berlin.de