Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
12.08.2014, 12:09

Regensburg: 21-Jähriger Keeper kassiert in Dortmund fünf Tore

Bergdorfs Debüt für den Jahn misslingt

Dominik Bergdorf hielt, was zu halten war. Trotzdem kassierte der 21-jährige Torwart von Jahn Regensburg bei der zweiten Mannschaft von Bundesligist Borussia Dortmund fünf Gegentreffer. Natürlich habe er sich sein Saisondebüt anders vorgestellt, sagte Bergdorf hinterher - und fügte geknickt an: "Fünf Tore in einem Punktspiel habe ich noch nie kassiert." Jahn-Coach Alexander Schmidt ist nun als Psychologe gefragt. Nicht nur für den Keeper.

Dominik Bergdorf
Hatte sich sein erstes Saisonspiel für den Jahn sicher anders vorgestellt: Torwart Dominik Bergdorf.
© imagoZoomansicht

Nach fünf Jahren beim SC Freiburg kam Bergdorf im Sommer nach Regensburg. Etwas überraschend erhielt er gegen Dortmund II den Vorzug vor Routinier Stephan Loboué. Und eigentlich machte der Youngster seine Sache gar nicht schlecht, fünfmal musste er die Kugel aber dennoch aus dem Netz holen. Die Oberpfälzer stellen nun mit elf Gegentoren die schlechteste Defensive der 3. Liga und rangieren mit nur drei Punkten aus vier Partien an vorletzter Stelle der Tabelle.

Klar, dass Übungsleiter Schmidt jetzt nicht nur Bergdorf, sondern die gesamte Mannschaft aufrichten muss. "Die Jungs sind vom Kopf her fix und fertig", so der Coach. Gut für den 45-Jährigen: Zeit dazu hat er genug, denn Regensburg ist in der ersten Runde des DFB-Pokals nicht vertreten.

Tabellenrechner 3.Liga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bergdorf

Vorname:Dominik
Nachname:Bergdorf
Nation: Deutschland
Verein:Offenburger FV
Geboren am:03.02.1993


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun