Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
10.07.2014, 13:07

Erfurt: Wie es mit Aussortiertem weitergeht ist ungewiss

Engelhardt hat keine Not RWE zu verlassen

Er schaffte den Sprung in die Rangliste. Doch Marco Engelhardt ist für Erfurt nicht mehr gut genug. Jetzt droht eine Hängepartie. Der 33-Jährige hat noch einen ordentlich dotierten Vertrag bis 2015. Im Spätherbst seiner Karriere kommt ein neuerlicher Umzug mit seiner jungen Familie wohl kaum infrage.

Ist nicht mal mehr zweite Wahl: Der ausgemusterte Marco Engelhardt.
Ist nicht mal mehr zweite Wahl: Der ausgemusterte Marco Engelhardt.
© ImagoZoomansicht

Der FC Rot-Weiß befindet sich derzeit in Weißensee im Trainingslager. Dort will sich die Mannschaft den Feinschliff für die Saison holen. Während neben den sechs Neuzugängen (Judt, Falk, Tyrala, Bukva, Eichmeier, Menz) auch einige Perspektivspieler dabei sind, fehlt Routinier Marco Engelhardt trotz Vertragsverhältnisses.

"Er ist vom Spiel- und Trainingsbetrieb freigestellt", informiert Sportvorstand Alfred Hörtnagl. Am 20. Juni, vier Tage nach Trainingsstart, hatte er dem 33-Jährigen überraschend mitgeteilt, dass der Verein nicht mehr mit ihm plant. Engelhardt gehörte in der abgelaufenen Saison mit einem kicker-Notenschnitt von 2,96 aus 36 Spielen und fünf Toren zu den Top 5 des Erfurter Kaders. Man wolle im Hinblick auf die "Mission 2016" jüngere Kräfte einsetzen, lautete die lapidare Begründung aus dem Verein.

Engelhardt hat Privatleben auf Erfurt ausgerichtet

Eine Vorgehensweise, die nicht nur in Thüringen auf Kritik stieß. Der aus Erfurt stammende Ex-Nationalspieler Clemens Fritz meldete sich zu Wort und bezeichnete den Umgang mit seinem früheren Mitspieler als "stillos". Das Sommertheater war perfekt. Auch, weil die vom FC Rot-Weiß erhoffte schnelle Einigung auf eine Vertragsauflösung ausblieb.

"Wir sind mit Engelhardts Berater nach wie vor in guten Gesprächen", betont Hörtnagl. "Dem Prozess der Entscheidungsfindung müssen wir Zeit und Raum geben." Im Klartext heißt das wohl: Der Spieler sieht keine Veranlassung, dem Verein finanziell entgegenzukommen und scheint gewillt, den bis 2015 datierten Vertrag notfalls auszusitzen. Was nicht verwunderlich ist: Engelhardt hat seine Lebensplanung nach seiner Heimkehr vor zweieinhalb Jahren auf Erfurt ausgerichtet und verspürt offenbar keine große Lust, anderswo noch einmal neu anzufangen. Offiziell will sich der Ausgemusterte dazu allerdings nicht äußern. Er trainiert lieber - allein.

Marco Alles

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Engelhardt

Vorname:Marco
Nachname:Engelhardt
Nation: Deutschland
Verein:TSG Hoffenheim II
Geboren am:02.12.1980

Vereinsdaten

Vereinsname:Rot-Weiß Erfurt
Gründungsdatum:26.01.1966
Mitglieder:2.298 (30.06.2011)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Arnstädter Straße 28
99096 Erfurt
Telefon: (03 61) 34 76 60
Telefax: (03 61) 34 76 628
Internet:http://www.rot-weiss-erfurt.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun