Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
12.06.2014, 12:20

Osnabrück: Publikusliebling kehrt zurück

Menga: "Für mich schließt sich der Kreis"

Nach sieben Jahren Abwesenheit trägt Addy-Waku Menga wieder Lila-Weiß. "Das ist eine wunderbare Geschichte", freut sich der Rückkehrer. Menga kümmerte sich während seiner Zeit beim VfB Oldenburg neben dem Fußball um seine berufliche Zukunft - nun möchte der Angreifer aber noch mal beweisen, was er drauf hat.

In der nächsten Saison wieder für den VfL am Ball: Addy-Waku Menga.
In der nächsten Saison wieder für den VfL am Ball: Addy-Waku Menga.
© ImagoZoomansicht

Ausgerechnet in einer Saison, in der er nach zehn Jahren als Profi zum Feierabendkicker in der Regionalliga wurde, empfahl sich der Kongolese für ein Engagement in der 3. Liga - mit 29 Treffern für den VfB Oldenburg wurde Menga Torschützenkönig der Regionalliga Nord. "Manchmal kann ein Schritt zurück auch ein Schritt nach vorn sein", sagt Menga. Mit seiner Familie in Osnabrück lebend, kümmerte sich Menga neben dem Fußball um den Realschulabschluss und seine berufliche Zukunft, die er in der Kinderpädagogik sieht.

Aktuell will der schnelle, schussstarke Stürmer noch einmal zeigen, was er kann. VfL-Manager Lothar Gans hatte sich für die Verpflichtung des Publikumslieblings stark gemacht, der seine Tore an der Bremer Brücke oft mit einem Salto feierte. Die Fans jedenfalls freuen sich auf die Heimkehr ihres Addy - nach den Stationen Rostock, Werder Bremen (U 23), Wehen Wiesbaden, Preußen Münster und Oldenburg.

Harald Pistorius

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Menga

Vorname:Addy-Waku
Nachname:Menga
Nation: Deutschland
  DR Kongo
Verein:VfL Osnabrück
Geboren am:28.09.1983