Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
08.05.2014, 12:22

Leipzig: Ungewisse Zukunft

DFL lehnt RB-Beschwerde ab - Mateschitz fassungslos

Wie die "Leipziger Volkszeitung" am Donnerstag mitteilte, lehnte die DFL die Beschwerde von RB Leipzig gegen die erteilten Lizenzauflagen in allen Belangen ab. Die Leipziger können nun innerhalb von fünf Tagen erneut Beschwerde einlegen, am 28. Mai erfolgt die endgültige Entscheidung des Lizenzierungsausschusses. Die Sachsen sind trotz der Entscheidung sicher, dass man nächstes Jahr in der zweiten Liga spielen wird.

Erbost über die Entscheidung der DFL: RB-Mäzen Dietrich Mateschitz.
Erbost über die Entscheidung der DFL: RB-Mäzen Dietrich Mateschitz.
© ImagoZoomansicht

Die "Leipziger Volkszeitung" berichtet weiter, die DFL bestehe nach wie vor auf die im kicker skizzierten geforderten Auflagen. "Ohne Lizenzerteilung können wir nicht weitermachen", sagte Klub-Mäzen Dietrich Mateschitz. "Jetzt, wo alles sportlich funktioniert, droht das Aus."

Er reagierte mit "Fassungslosigkeit und Unverständnis" auf die Entscheidung. Gleichzeitig schloss er eine weitere Spielzeit seiner Mannschaft in der 3. Liga kategorisch aus: "Nein, das geht vor allem auch sportlich nicht. Das würden wir uns sicherlich nicht antun." Mateschitz stellte zudem offen eine mögliche Abneigung gegen seinen Klub zur Diskussion: "Vielleicht will man ganz einfach nicht, dass wir mit Leipzig an der Bundesliga teilnehmen und will es uns nur nicht direkt sagen."

Frahn und Zorniger schockiert

Auch Leipzigs Kapitän Daniel Frahn war geschockt von dem Urteil: "Dass sich die DFL querstellt, ist uns ein Rätsel." RB-Trainer Alexander Zorniger fühlt sich ungerecht behandelt: "Warum wir vom DFB die Lizenz bekommen und von der DFL nicht, verstehe ich nicht." Dennoch sei er felsenfest davon überzeugt, dass die Leipziger in der nächsten Saison Spiele in Hamburg, Berlin und Düsseldorf haben werden: "Ich verlasse mich auf unsere Leute. Mein Bauchgefühl sagt mir, es geht gut aus."

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:RB Leipzig
Gründungsdatum:19.05.2009
Mitglieder:750 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Neumarkt 29-33
04109 Leipzig
Telefon: (03 41) 12 47 97 777
Telefax: (03 41) 12 47 97 100
E-Mail: service.rbleipzig@redbulls.com
Internet:http://www.DieRotenBullen.com