Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

16.04.2014, 14:42

Rostock: Lizenzerteilung unter Auflagen

Lottner übernimmt das Hansa-Ruder

Zumindest vorerst können die Rostocker die Trainersuche beenden: Mit Dirk Lottner wurde am Mittwochnachmittag der Posten neu besetzt. Der 42-Jährige ersetzt Andreas Bergmann, der Anfang des Monats entlassen wurde. Außerdem kündigten die Rostocker, die die Lizenz für die kommende Saison nur unter Auflagen erhalten haben, an, gegen die erste Entscheidung des Deutschen Fußball-Bundes Rechtsmittel einlegen zu wollen.

Neuer Trainer bei Hansa Rostock: Dirk Lottner.
Neuer Trainer bei Hansa Rostock: Dirk Lottner.
© ImagoZoomansicht

Dirk Lottner soll die Hansa-Kogge wieder ins ruhige Fahrwasser bringen. Der 42-Jährige erhielt bei Hansa zunächst einen Vertrag bis Saisonende. Bereits an diesem Donnerstag nimmt er seine Tätigkeit auf und wird am kommenden Samstag im Auswärtsspiel gegen Wacker Burghausen erstmals auf der Bank sitzen.

Hansa-Sportchef Uwe Vester zu der Verpflichtung: "Wir wollten einen Trainer, der nicht nur vier Spiele auf der Bank sitzt, sondern die Chance bekommt - indem er einen richtig guten Job abliefert - vielleicht ein bisschen mehr zu erreichen." Dies habe Priorität gehabt und soll ein Signal an die Mannschaft und nach Außen sein. Vester schloss eine weitere Zusammenarbeit über das Saisonende hinaus nicht aus.

- Anzeige -

Lizenz unter Auflagen - Klub will Rechtsmittel einlegen

Am Donnerstag erreichte die Rostocker noch eine andere Nachricht: Die Hansestädter werden die Lizenz für die kommende Saison unter der Erfüllung von Auflagen und Bedingungen erteilt bekommen. "In unserer wirtschaftlichen Situation haben wir damit gerechnet", so Vorstandschef Michael Dahlmann auf der vereinseigenen Homepage. Die Rostocker haben nun bis zum 27. Mai Zeit, die Bedingungen zu erfüllen, teilten aber mit, gegen die erste Entscheidung des DFB fristgerecht Rechtsmittel einlegen zu wollen. "In einigen Punkten können wir die Bewertung des DFB nicht nachvollziehen und werden daher versuchen, im Rechtsmittelverfahren eine Änderung des 1. Bescheides herbeizuführen", fügt Dahlmann hinzu.

Tabellenrechner 3.Liga
16.04.14
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -