Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.01.2014, 14:25

10.000 Euro Geldstrafe wegen Pyrotechnik

Münster muss tief in die Tasche greifen

Preußen Münster muss tief in die Tasche greifen. Der Drittligist wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen des Abbrennens von Pyrotechnik durch seine Anhänger in sechs Fällen zu einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro verurteilt.

Verfehlungen der eigenen Fans, wie hier in Halle, bescherten Preußen Münster eine Geldstrafe.
Verfehlungen der eigenen Fans, wie hier in Halle, bescherten Preußen Münster eine Geldstrafe.
© imago

Dabei handelte sich um die Liga-Partien beim VfL Osnabrück (1:1), gegen Hansa Rostock (1:2), beim 1. FC Saarbrücken (2:2), beim Halleschen FC (0:0) sowie gegen den MSV Duisburg (2:1). Und auch in der zweiten Runde des DFB-Pokals gegen Bundesligist FC Augsburg (0:3) wurden im Münsteraner Feuerwerkskörper gezündet.

Die Münsteraner haben dem Urteil zugestimmt, sodass dieses rechtskräftig ist.

17.01.14
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Livescores

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
11:25 SKYS1 Motorsport: Porsche-Mobil1-Supercup
 
11:30 SP1 Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
 
11:30 EURO Motorsport
 
12:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
12:00 SP1 Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Mascolo von: jekimov - 24.07.16, 10:44 - 13 mal gelesen
Re (2): Jetzt dann also fix von: jekimov - 24.07.16, 10:38 - 15 mal gelesen