Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

05.04.2013, 10:31

Saarbrücken: FCS-Trainer hält die Spannung hoch

Luginger: "Haben noch ein Stück Arbeit vor uns"

Der 1. FC Saarbrücken ist auf dem besten Weg, den Klassenerhalt frühzeitig klar zu machen. Momentan haben die Saarländer einen komfortablen Zehn-Punkte-Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang. Doch genau darin sieht Coach Jürgen Luginger die Gefahr: Sein Team dürfe nicht mit dem bisher Erreichten zufrieden sein, so der Trainer. Am morgigen Samstag (14 Uhr, LIVE! auf kicker.de) gastiert der FCS beim Spitzenteam aus Münster.

Jürgen Luginger
Will mit seinem Team in Münster überraschen: FCS-Coach Jürgen Luginger.
© imagoZoomansicht

Nach dem Erfolg gegen Babelsberg (2:1) und einer kleinen Serie von fünf Spielen ohne Niederlage hat sich der 1. FC Saarbrücken in der Tabelle ein kleines Polster geschaffen. "Dieser Zwischenspurt war enorm wichtig. Noch ist der Klassenerhalt aber nicht in trockenen Tüchern, wir haben noch ein Stück Arbeit vor uns", warnt Trainer Jürgen Luginger (45) auf der FCS-Website davor, sich zu sehr in Sicherheit zu wiegen. Dennoch zeigt sich der Übungsleiter mit den letzten Vorträgen seines Teams zufrieden: "Wir haben mit Leistung überzeugt und uns das Quäntchen Glück wieder erarbeitet. Kompliment an die Mannschaft für das, was sie in den letzten Wochen geleistet hat", lobt Luginger.

- Anzeige -

"Die Mannschaft hat gezeigt, was in ihr steckt, das muss jetzt weiter konstant abgerufen werden. Wir brauchen noch Punkte, um den Klassenerhalt sicher zu stellen, die gilt es im April einzufahren", wirft der Trainer einen Blick auf die kommenden Herausforderungen. Schon in Münster kann der FCS einen weiteren großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Dabei ist dem Coach die Schwere der Aufgabe beim Aufstiegskandidaten bewusst: "Natürlich ist Münster qualitativ ein ganz anderes Kaliber als zuletzt Babelsberg, aber auch sie stehen unter Zugzwang. Der Druck liegt bei ihnen", so Luginger. "Wir haben in den letzten Wochen viel Selbstvertrauen getankt, eventuell gelingt uns ja eine kleine Überraschung."

Dabei kann Luginger neben den Langzeitverletzten Markus Hayer (27), Tim Kruse (30) und Ufuk Özbek (20) auch nicht auf Kevin Maek (24) und Sven Sökler (28) zurückgreifen. Die beiden Mittelfeldakteure sahen gegen Babelsberg jeweils ihre fünfte Gelbe Karte.

05.04.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Luginger

Vorname:Jürgen
Nachname:Luginger
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen II

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -