Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

21.02.2013, 12:31

Rostock: Jobgarantie für Fascher

Hansa beschäftigt sich nicht mit Abstiegskampf

Er kam als Hoffnungsträger, ist aber nach verheißungs­vollem Start schnell wieder entzaubert worden. Um sei­nen Job muss Marc Fascher (44) dennoch auch nach sieben sieglo­sen Spielen in Serie nicht bangen.

Uwe Vester
Rückendeckung: Uwe Vester spricht Trainer Fascher das Vertrauen aus.
© picture-allianceZoomansicht

"Er ist der Trainer, mit dem ich mir das Projekt Aufstieg 2013/14 sehr gut vorstellen kann. Wir liegen komplett auf einer Wellenlänge, die Zusammenarbeit funktioniert auf allen Ebenen sehr gut", erstickt Manager Uwe Vester (41) jede Trai­nerdiskussion im Keim.

Nur wenn Hansa am Saisonende mindestens Tabellensiebter wird, verlängert sich der Vertrag des seit dem 5. September 2012 amtieren­den Cheftrainers automatisch - dass Hansa noch mal in diese Ta­bellenregionen vorstoßen kann, erscheint angesichts der zuletzt gezeigten Leistungen zumindest fraglich. Beim bisher letzten Sieg der Rostocker vor fast vier Monaten (2:0 gegen den 1. FC Saarbrücken am 3. November) war Vester aller­dings noch gar nicht im Amt.

- Anzeige -

Vor dem Duell mit dem Ta­bellennachbarn SV Wehen Wiesbaden am Freitagabend (18.30 Uhr) trennen die Rostocker nur noch fünf Zähler vom Drittletz­ten Babelsberg. Allerdings: Der Ver­ein von der Ostsee steht derzeit mit drei Begegnungen im Rückstand, hat also noch Gelegenheit zu punk­ten.

Auch deswegen sieht Vester die Hanseaten noch lange nicht im Abstiegskampf. "Natürlich kann ich die Tabelle lesen. Aber ich mache mir nicht die ganz großen Sorgen, weil ich sehe, wie sich die Mann­schaft entwickelt", sagt der Mana­ger. "Ich bin hundertprozentig da­von überzeugt, dass wir über dieses Thema in ein paar Wochen über­haupt nicht mehr reden werden."

Er wolle eine erfolgreiche Rest­runde spielen und diese "nicht an Tabellenplätzen festmachen", sagt Vester und hat bereits die nächste Spielzeit im Blick: "Es geht jetzt da­rum, eine spielerische Entwicklung einzuleiten und Aufbruchstim­mung für die neue Saison zu ent­fachen."

Sönke Fröbe

21.02.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Fascher

Vorname:Marc
Nachname:Fascher
Nation: Deutschland
Verein:Rot-Weiss Essen

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -