Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.02.2013, 13:17

Halle: kicker-Interview mit Daniel Ziebig

Ziebig: "Das Potenzial ist vorhanden"

Trotz der ersten Niederlage des Jahres bleibt Neuzugang Daniel Ziebig optimistisch. Der Leitwolf soll helfen, den Abstieg zu verhindern. Im kicker-Interview spricht der 30-Jährige über die aktuelle Lage beim Aufsteiger und seine Gründe für den Wechsel zum HFC.

Daniel Ziebig
Leitwolf: Daniel Ziebig ist einer der erfahrensten Spieler beim HFC.
© imagoZoomansicht

kicker: Ist durch die 0:2-Niederlage in Münster die Euphorie nach dem guten Start ins neue Jahr nun dahin, Herr Ziebig?

Daniel Ziebig: Ich denke, die Mannschaft ist gefes­tigt genug, um Rückschläge wie in Münster weg­zustecken. Spielerisch waren wir nicht schlech­ter, sondern gegen einen ausgebufften Gegner in zwei entscheidenden Situationen zu naiv.

kicker: Neben Ihnen sind auch die Neuzugänge Furuholm, Kojola und Ziegenbein auf Anhieb wertvolle Stammspieler. Was ist bis zum Saison­ende möglich?

Ziebig: Der Start verlief zwar erfolgreich, aber es war erst der erste Schritt. Eines darf man nicht vergessen: Es ist alles Neuland für den Verein. Ich denke, dass wir uns von Spiel zu Spiel ver­bessern und am Ende die Klasse halten können. Das Potenzial ist vorhanden.

kicker: Sind Sie schon in Halle angekommen?

Ich wollte wieder regelmäßig Fußball spielenDaniel Ziebig über die Gründe für seinen Wechsel nach Halle

- Anzeige -

Ziebig: Das kann man so sagen. Ich habe mich vom ersten Tag an hier wohlgefühlt, auch sport­lich passt alles.

kicker: Mit welchen Argumenten wurden Sie vom Wechsel nach Halle überzeugt?

Ziebig: Es hat vorher zahlreiche Gespräche mit Kapitän Maik Wagefeld und Trainer Sven Köh­ler gegeben. Beide kannte ich bestens aus ge­meinsamen Dresdner Zeiten, ebenso wie Darko Horvat. Hinzu kam, dass ich wieder regelmäßig Fußball spielen wollte.

kicker: Sie waren bis zum Sommer 2012 in Cott­bus Stammspieler. Was ist dann passiert?

Ziebig: Bis auf die letzten zwei Wochen lief auch die Vorbereitung auf die neue Saison noch gut. Dann hatte ich aber eini­ge Probleme und musste mich, weil Alexander Bittroff seine Sache auf meiner Position wirklich gut machte, hinten anstellen. Ich habe danach im Training zwar Gas gegeben, doch am Ende entscheidet nun einmal der Trainer. Der Verein ist mir dann aber sehr entgegengekommen. Es gab gute Gespräche, die letztlich zu dem Leihvertrag führten.

kicker: Der endet im Sommer. Ist auch ein längeres Engagement in Halle vorstellbar?

Ziebig: Vorstellbar ist alles. Fakt ist, dass mein Vertrag in Cottbus bis 2014 läuft. Beide Ver­eine und mein Berater werden sich recht­zeitig zusammensetzen und die für mich beste Lösung finden.

kicker: Mit 158 Erst- und Zweitligaspielen sieht Sie Trainer Köhler neben dem verletzten Wagefeld als Leitwolf. Gefällt Ihnen die Rolle?

Ziebig: Ich habe mich als älterer Spieler schon in Cottbus bemüht, den jüngeren Hilfestellung zu geben. Das versuche ich verstärkt beim HFC, wo es den meisten Spielern noch an Erfahrung im Profifußball fehlt.

kicker: Ihr junger Vordermann Dennis Mast profitiert offensichtlich davon.

Ziebig: Es passt schon ganz gut, auch wenn es im Zusammenspiel noch manches zu verbessern gibt. Wir reden viel miteinander. Dennis, der wie ich in Cottbus spielte, hat zweifellos viel Talent.

Interview: Klaus Blumtritt

19.02.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Ziebig

Vorname:Daniel
Nachname:Ziebig
Nation: Deutschland
Verein:Hallescher FC
Geboren am:21.01.1983

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -