Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
19.02.2013, 11:31

Unterhaching: Kapitän fordert Geduld

Hachinger Angriff fehlt die Durchschlagskraft

Vier Spiele, vier Niederlagen: 2013 läuft es für die SpVgg Unterhaching alles andere als rund. Trotz allem steht die jüngste Mannschaft der Liga immer noch auf einem respektablen sechsten Tabellenplatz, die Tuchfühlung nach oben ist allerdings verloren gegangen. Am Samstag (14 Uhr) in Bielefeld wollen die Hachinger endlich die ersten Punkte im neuen Jahr holen.

Stephan Thee
Wollen schnellstmöglich wieder aufstehen: Stephan Thee und seine SpVgg.
© imagoZoomansicht

Auch 2013 muss die junge Mann­schaft der SpVgg Unterhaching Lehr­geld zahlen: Wie im Vorjahr verloren die Oberbayern auch zu Beginn dieses Jahres viermal in Serie. "Die Gegentore waren leicht unserer Naivität geschuldet", kommentierte Hachings Teamchef Manuel Baum (33) die erste Hälfte gegen den VfL Osnabrück (0:2). Wie schon in den Spielen zuvor reicht es bei der Spielvereinigung oft nur zu 45 Mi­nuten starkem Fußball. "Die zweite Halbzeit war wieder besser. Aber davon können wir uns auf Dauer nichts kaufen", sagte Kapitän Ste­phan Thee (24).

Vor allem im seit der Winterpau­se neu zusammengestellten Angriff mit Neuzugang Tobias Schweinstei­ger (30, FC Bayern II) hakt es. Das offensivstärkste Team der Hinrunde (33 Tore) hat in den jüngsten vier Spielen nur zwei Tore geschossen. Doch Thee bittet um Geduld: "Die Mannschaft steckt mitten in einem Prozess, der noch nicht beendet ist."

Robert M. Frank

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Thee

Vorname:Stephan
Nachname:Thee
Nation: Deutschland
Verein:TSV Buchbach
Geboren am:26.07.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun