Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

17.12.2012, 10:31

Münster: Pyrotechnik-Einsatz überschattet Sieg

Königs-Show sichert Preußen-Dreier

Auch ohne die gesperrten Matthew Taylor und Amaury Bischoff siegte Preußen Münster gegen den SV Darmstadt 98 mit 3:0. Wieder ein mal war es Marco Königs, der in die Bresche sprang und mit seinem Dreierpack die Kohlen aus dem Feuer holte. Der 22-Jährige erzielte in den letzten drei Partien nunmehr fünf Treffer. Überschattet wurde die Königs-Show von einigen Preußen-Fans, die mit dem Abbrennen von Pyrotechnik für eine Unterbrechung der Partie sorgten.

Marco Königs (li.) Dennis Grote
Hat allen Grund zum Jubeln: Preußen-Stürmer Marco Königs (li.) schnürte gegen Darmstadt einen Dreierpack.
© imagoZoomansicht

Gegen die "Lilien" taten sich die Münsteraner zu Beginn der Partie schwer und kamen erst langsam ins Spiel. Praktisch aus dem Nichts gingen die Preußen kurz vor der Pause in Führung: Königs vollendete mit einem platzierten Rechtsschuss aus 18 Metern. In Sachen Effektivität präsentierte sich das Team von Trainer Pavel Dotchev (47) im Stile einer Spitzenmannschaft. Eine Bezeichnung, gegen die sich der Coach aber wehrt: "Wir sind eine gute Mannschaft, aber keine Spitzenelf."

Nach der Halbzeitpause steigerte sich der SCP deutlich und agierte engagierter. Für Tore sorgte an diesem Nachmittag Königs. Der Stürmer zeigte sich vor dem gegnerischen Tor eiskalt und nutzte drei seiner vier Möglichkeiten zum Torerfolg. "Einen Dreierpack? Daran kann ich mich nicht erinnern, das muss in der Jugend gewesen sein", so der Angreifer.

- Anzeige -

Mit seinen Toren polierte dieser seinen Stellenwert im Team kräftig auf. Gegen Hansa Rostock (26.Januar 2013, 14 Uhr, LIVE! auf kicker.de) dürfte Platzhirsch Matthew Taylor nach seiner abgesessenen Sperre in die Startelf zurückkehren. Königs kann sich ein Zusammenspiel mit Taylor jedoch sehr gut vorstellen: "Für das nächste Spiel kann ich mich nur anbieten und vielleicht in Rostock dann auch mit Matthew zusammen spielen."

Unschöne Szenen gab es dagegen im Preußen-Fanblock zu sehen. Nachdem dort Pyrotechnik gezündet worden war, unterbrach Schiedsrichter Bastian Dankert die Partie für fünf Minuten. Ein Großteil der Zuschauer distanzierte sich von diesem Verhalten jedoch lautstark. "Schade, dass wieder gezündelt werden musste. Gott sei Dank ist das Spiel nicht abgebrochen worden, aber das gibt jetzt wieder eine Strafe, kostet wieder viel Geld und ist einfach extrem ärgerlich", zeigte sich auch Jens Truckenbrod verstimmt.

17.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Dotchev

Vorname:Pavel
Nachname:Dotchev
Nation: Deutschland
Verein:Preußen Münster

- Anzeige -

weitere Infos zu Königs

Vorname:Marco
Nachname:Königs
Nation: Deutschland
Verein:SV Wehen Wiesbaden
Geboren am:25.01.1990

weitere Infos zu Truckenbrod

Vorname:Jens
Nachname:Truckenbrod
Nation: Deutschland
Verein:Preußen Münster
Geboren am:18.02.1980

weitere Infos zu Taylor

Vorname:Matthew
Nachname:Taylor
Nation: USA
Verein:Preußen Münster
Geboren am:17.10.1981

- Anzeige -

- Anzeige -