Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.12.2012, 09:48

Wiesbaden: Warten auf den ersten Auswärtssieg

Vollmann: "Wir haben auf Sand gebaut"

Wehen Wiesbaden ist Remis-König der dritten Liga. Insgesamt 13-mal stand es nach 90 Minuten unentschieden. In der Fremde gelang den Wiesbadenern in der aktuellen Saison noch kein Sieg. Beim letzten Auswärtsspiel vor dem Jahreswechsel in Unterhaching soll das Team um Trainer Peter Vollmann diese Bilanz verbessern.

- Anzeige -
Peter Vollmann
Verbesserungswürdig: Wiesbaden-Trainer Peter Vollmann wartet seit elf Spielen auf einen Sieg in der Fremde.
© imago Zoomansicht

18 Auswärtsspiele, den Pokal eingerechnet, bestritt der SV Wehen Wiesbaden, seit Peter Vollmann im Frühjahr das Traineramt übernahm. Der einzige Dreier auf fremdem Platz datiert vom 7. April, damals gelang ein 2:0 in Offenbach. In der aktuellen Spielzeit gleicht die Auswärtsbilanz der Gesamtausbeute: Zu viele Unentschieden verhindern eine bessere Platzierung. "Wir waren oft zu nachlässig, zu passiv", sagt Vollmann. "Es ist schwierig, an den Stellschrauben zu drehen. Wir haben zwar eine gewisse Stabilität, aber auf Sand gebaut", bemängelt er die allgemeine Fehleranfälligkeit aller seiner Akteure. Im Wintertrainingslager soll verstärkt am Abwehrverhalten gearbeitet werden. Dann dürfte Defensiv-Allrounder Marcus Mann (Mittelfußbruch) wieder bereitstehen, der am 6. Spieltag letztmalig auflief. Bei Kapitän Nils-Ole Book (Fersenverletzung) ist ein Comeback noch nicht absehbar.

Unterm Strich stehen in der laufenden Saison zwar nur zwei Auswärtsniederlagen. Doch ohne auch mal auswärts dreifach zu punkten, dürfte es schwer werden, sich aus dem Abstiegskampf zu verabschieden. Die letzte Chance 2012 bietet sich am Samstag in Unterhaching - sofern der Wettergott es zulässt.

Matthias Schlenger

13.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -