Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

06.12.2012, 14:49

Erfurt: Die Konkurrenz punktet ebenfalls

Pfingsten-Reddig: "Das Ziel sind vier Punkte"

Er hat 16 von 17 Strafstößen verwandelt und ist damit der beste Elfmeterschütze seit Bestehen der 3. Liga: Rot-Weiß Erfurts Kapitän Nils Pfingsten-Reddig. Im kicker-Interview spricht der 30-Jährige über seine Erfolgsquote und über die aktuelle Entwicklung von RWE.

Nils Pfingsten-Reddig
Er ist Erfurts Mann für die Elfmeter: Kapitän Nils Pfingsten-Reddig verwandelte 16 seiner 17 Strafstöße.
© imagoZoomansicht

kicker: Worin liegt das Geheimnis Ihrer Treffsicherheit, Herr Pfingsten-Reddig?

Nils Pfingsten-Reddig: Vielleicht ist es meine innere Ruhe. Ich habe nie Nervosität verspürt, wenn ich angetreten bin. Im Gegenteil: Oft geht der Puls sogar noch runter, ich werde ruhiger.

kicker: Gibt es eine Lieblingsecke?

Pfingsten-Reddig: Nein. Dann wäre man ja auch zu sehr ausrechenbar. Wenn ich anlaufe, weiß ich selbst noch nicht, wohin ich schießen werde. Ich gucke die ganze Zeit auf den Torwart; und wenn er sich in eine Ecke bewegt, schieße ich in die andere.

- Anzeige -

kicker: Und wenn nicht?

Pfingsten-Reddig: Dann versuche ich, den Ball so genau wie möglich in eine Ecke zu platzieren.

kicker: Wie oft trainieren Sie das?

Pfingsten-Reddig: So gut wie gar nicht. Im Training nehme ich es manchmal sogar zu locker. Da geht der Ball häufiger daneben als im Spiel.

kicker: Im Januar 2011 haben Sie beim 3:0 über Koblenz Ihren einzigen Strafstoß verschossen. Was ging damals schief?

Pfingsten-Reddig: Ich hatte im Spiel schon einen Elfer verwandelt. Wir führten 2:0, als wir noch einen Strafstoß bekamen. Ich war einfach nicht konzentriert genug.

kicker: Trotz Ihrer Nervenstärke steht Rot-Weiß wieder auf einem Abstiegsplatz . . .

Pfingsten-Reddig: Das wurmt, zumal wir seit fünf Spielen ungeschlagen sind. Aber im Tabellenkeller punkten die Teams eben derzeit alle. Da heißt es, auch aus Heidenheim was mitzunehmen.

kicker: Danach folgt die Heimpartie gegen Halle. Wie ist das Ziel?

Pfingsten-Reddig: Mit vier weiteren Punkten wäre ich zufrieden.

kicker: 36 Gegentore in 20 Spielen. Ist die Defensivschwäche das größte Problem?

Pfingsten-Reddig: Es sieht so aus. Das liegt jedoch nicht nur an den Abwehrspielern. Wir hatten lange nicht als Kollektiv verteidigt, sind nach einem Gegentreffer regelrecht zusammengebrochen. Wir haben uns jetzt spürbar stabilisiert.

kicker: Sind Verstärkungen nötig?

Pfingsten-Reddig: Wir haben in den vergangenen Wochen bewiesen, dass wir konkurrenzfähig sind. Wenn die Verletzten zurückkommen, sind wir eine gute Mannschaft - auch wenn Verstärkungen jedem Team guttun.

Interview: Marco Alles

06.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Pfingsten-Reddig

Vorname:Nils
Nachname:Pfingsten-Reddig
Nation: Deutschland
Verein:Rot Weiß Erfurt
Geboren am:23.05.1982

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -