Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

05.12.2012, 10:56

Unterhaching: Konsolidierung steht im Vordergrund

Schwabl plant Spielerverkäufe

36 Zähler nach 20 Spielen, ein Punkt Rückstand auf den Relegationsrang drei. Die SpVgg Unterhaching mischt in dieser Drittliga-Spielzeit munter vorne mit. Doch trotz der bisher so erfolgreichen Saison bleiben die Oberbayern realistisch. Zum Rundenbeginn wurde bereits das Ziel "Klassenerhalt" ausgegeben und daran hat sich auch nach 20 Spielen nichts geändert. Auch weil die Finanzen des Tabellensechsten rosiger aussehen könnten.

Florian Niederlechner
Wird mit jedem Tor interessanter: Unterhachings Shoo­ting­star Florian Niederlechner.
© kickerZoomansicht

Kein Hauptsponsor, wenig Zuschauer, da kann frisches Kapital fast nur über Transfererlöse generiert werden, denn es müssen Liquiditätslücken geschlossen werden. Unterhachings Präsident Manfred Schwabl hat noch einmal ganz deutlich die Strategie für die weitere Saison erläutert: "Die wirtschaftliche Konsolidierung steht im Vordergrund, einen Ausverkauf wird es nicht geben, wir sind nicht auf dem Flohmarkt, dies schließt aber nicht aus, dass wir einige Spieler während der Winterpause abgeben werden."

Die Mitgliederversammlunmg haben die Münchner Vorstädter vorsorglich vom 6. Dezember auf den 21. Februar 2013 verschoben. "Da können wir konkrete Zahlen vorlegen", kündigt Schwabl an.

- Anzeige -

Verkäufe wichtiger Akteure zur Winterpause sind eigentlich der Albtraum eines jeden Trainers. Man will die Mannschaft schließlich verbessern, nicht die besten Spieler abgeben. Trotzdem wird die Politik des Vorstandes vom Hachinger Trainerteam vollends unterstützt: "Wir sind ein Ausbildungsverein und haben noch einige Talente in der Hinterhand, der Verein hat keine andere Wahl", sagt Trainer Claus Schromm.

Beim 2:2 gegen Darmstadt wirkten einige Spieler etwas verunsichert, obwohl noch nicht feststeht, wer letztendlich "verkauft" wird. Eine Bewerbung für etwaige Interessenten gab wieder Florian Niederlechner ab. Nach dem Dreierpack beim 4:3 gegen Chemnitz traf der Ex-Ismaninger diesmal zweimal und verbesserte seine Trefferkonto auf acht Saisontore.

Sehr zur Freude seines Trainers: "Die Torflut im Sportpark ging also weiter, diesmal war der Punktgewinn vielleicht etwas glücklich." In der letzten Sekunde bewahrte der kaltschnäuzige Niederlechner jedenfalls die Hachinger vor der drohenden Blamage gegen den Tabellenletzten.

05.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Schromm

Vorname:Claus
Nachname:Schromm
Nation: Deutschland
Verein:SpVgg Unterhaching

- Anzeige -

weitere Infos zu Niederlechner

Vorname:Florian
Nachname:Niederlechner
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Heidenheim
Geboren am:24.10.1990

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -