Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

04.12.2012, 10:16

Offenbach: Die Achterbahnfahrt geht weiter

Van Lent erhält Rückendeckung

Norbert Meier (54) saß am Samstag in Offenbach auf der Tribüne und dürfte sich gewundert haben: Wie konnten die Kickers im DFB-Pokal das Achtelfinale erreichen? Der Trainer des Achtelfinal-Gegners Fortuna Düsseldorf sah eine klägliche Vorstellung der Offenbacher gegen den Halleschen FC (0:1). OFC-Coach Arie van Lent (42) erhielt trotz des schwachen Auftritts seines Teams vom Präsidenten Frank Ruhl Rückendeckung für seine weitere Arbeit.

Arie van Lent
"Erschreckend, was wir abgeliefert haben": Offenbachs Trainer Arie van Lent war mit der Vorstellung seines Teams überhaupt nicht einverstanden.
© imagoZoomansicht

"Erschreckend, was wir abgeliefert haben", bescheinigte van Lent seinem "total verunsicherten" Team eine katastrophale Vorstellung. Es passte zum Desaster, dass der OFC in der Schlussphase nicht nur klare Chancen vergab, sondern in der ersten Minute der Nachspielzeit "durch eigene Dummheit" das 0:1 kassierte. Auch hatte sich van Lent bei der Aufstellung verzockt: Kapitän Sead Mehic (37) musste auf die Bank. Dafür sollte Marc Stein (27) als "Sechser" für mehr Ballsicherheit sorgen - ein taktischer Schachzug, den sich van Lent wohl anders vorgestellt hatte.

Seit dem Pokalerfolg über Union Berlin vor vier Wochen haben die Kickers in fünf Punktspielen vier Niederlagen kassiert. Mit einer abwartenden, langsamen Spielweise und einer extrem hohen Fehlerquote macht es der OFC derzeit jedem Gegner leicht. Bei der dritten Niederlage in Folge passte bei den Offenbachern gar nichts. "Absolut deprimierend" bewertete auch Mittelfeldspieler Nicolas Feldhahn die 90 Minuten.

- Anzeige -

Eine Einschätzung, die sich auch auf die gesamte derzeitige Situation beim OFC bezieht. Der Zuschauerschnitt sinkt angesichts der schwachen Leistungen auf einen Tiefpunkt. Erstmals waren bei einem Punktspiel weniger als 5000 Zuschauer im neuen Stadion.

Trotz der aktuellen Schwächephase und einem enttäuschenden zehnten Tabellenplatz erhält van Lent die Rückendeckung der Verantwortlichen. "Wir geben dem Trainer die Sicherheit, in Ruhe weiter zu arbeiten", sagte Präsident Frank Ruhl. Die Hoffnungen auf eine einigermaßen befriedigende Saison ruhen jetzt besonders auf einem erfolgreichen DFB-Pokalspiel gegen Fortuna Düsseldorf.

Die aktuelle OFC-Spielzeit gleicht einer Achterbahnfahrt: Nach vier Pleiten aus den ersten vier Partien folgte eine Serie von 13 Pflichtspielen ohne Niederlage. Nun erleben die Offenbacher Fans erneut eine Schwächephase ihres Teams. Um im vorderen Drittel der Tabelle mitzuspielen, mangelt es dem Team von Trainer van Lent in dieser Saison vor allem an Konstanz. Die Kickers haben aber bereits am Freitag (19 Uhr, LIVE! auf kicker.de) gegen den VfB Stuttgart II die Gelegenheit, ihre aktuelle Pleitenserie zu beenden.

04.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu van Lent

Vorname:Arie
Nachname:van Lent
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach

- Anzeige -

weitere Infos zu Mehic

Vorname:Sead
Nachname:Mehic
Nation: Bosnien-Herzegowina
Verein:Kickers Offenbach
Geboren am:08.04.1975

weitere Infos zu Stein

Vorname:Marc
Nachname:Stein
Nation: Deutschland
Verein:Stuttgarter Kickers
Geboren am:07.07.1985

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -