Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

26.11.2012, 16:08

Dortmund II: Hoffnung liegt auf der Rückrunde

Bakalorz ohne Fingerspitzengefühl

Im Duell der zweiten Mannschaften, von Borussia Dortmund und dem VfB Stuttgart, konnte der BVB gegen auswärtsstarke Schwaben nicht überzeugen und verlor mit 0:2. Auch die frühe Rote Karte von Marvin Bakalorz trug entscheidend zu dieser Niederlage bei. Trotz dieses Rückschlages nach einer zuvor ansteigenden Form, hoffen die Dortmunder weiter, sich in der Rückrunde von den Abstiegsplätzen zu entfernen.

Marvin Bakalorz
Flog mit einer Roten Karte vom Platz: Marvin Bakalorz.
© imagoZoomansicht

Über eine Entscheidung, die den weiteren Spielverlauf maßgeblich beeinflusste, wurde im Dortmunder Lager nach dem 0:2 gegen den VfB II intensivst diskutiert. In der 26. Minute hatte Schiedsrichter Timo Gerlach Borussias "Sechser" Marvin Bakalorz wegen einer Unsportlichkeit die Rote Karte gezeigt. Doch Trainer David Wagner machte keineswegs dem Unparteiischen einen Vorwurf, sondern allein seinem Spieler: "Marvin darf gar nicht erst in solch eine Situation geraten, das war völlig unclever, da fordere ich von ihm einfach Fingerspitzengefühl." Denn mit der Roten Karte folgte am Montag die Sperre für ein Spiel vom DFB, eine Maßnahme die Wagner besonders schmerzt: "Bakalorz ist ein eminent wichtiger Mann für uns, zumal er als einer der Wenigen eine richtig gute Hinrunde gespielt hat."

- Anzeige -

In Unterzahl und speziell nach dem Rückstand fand der BVB nicht mehr ins Spiel zurück, auch wenn Wagner seinen Jungs gegen die aus seiner Sicht "beste Auswärtsmannschaft der Liga" eine läuferisch und kämpferisch ansprechende Vorstellung attestierte. Mit der Niederlage verpasste der BVB sein Ziel, die erste Serie mit 20 Punkten abzuschließen. "Doch auch wenn wir wieder auf einen Abstiegsplatz zurückgefallen sind, ist die Tabellensituation nicht dramatisch", hält Tim Treude, der in Abwesenheit des gelb-gesperrten Florian Hübner erstmals die Kapitänsbinde getragen hatte, dagegen.

Nicht nur der Trainer, auch die Mannschaft setzt ihre Hoffnungen eindeutig auf die Frühjahrsrunde. "Wir sind ein junges Team", so noch einmal Treude, der nach achtwöchiger Verletzungspause ein ordentliches Comeback gefeiert hatte, "deshalb bin ich davon überzeugt, dass wir im Frühjahr weitere Schritte nach vorne machen und den positiven Trend, der in den vergangenen Wochen klar zu erkennen war, bestätigen werden."

Udo Stark

Tabellenrechner 3.Liga
26.11.12
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Livescores Live

- Anzeige -

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
19:00 EURO Kraftsport
 
19:15 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
19:30 SP1 Motorsport - Formel 1 Training
 
19:45 ARD Sportschau vor acht
 
19:45 SKYS2 Golf: European Tour
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Juhu, Teflon verpisst sich! von: rosaroter - 21.11.14, 18:42 - 9 mal gelesen
Re: Juhu, Teflon verpisst sich! von: acker1966 - 21.11.14, 18:36 - 16 mal gelesen
Re: Hamburger SV von: Hoellenvaaart - 21.11.14, 18:30 - 8 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -