Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

26.11.2012, 16:00

Münster: Babelsberg mit doppeltem Beigeschmack verlassen

Taylors Bärendienst

"Das trifft uns schwer." Das waren die Worte von Preußen-Coach Pavel Dotchev nach dem Schlusspfiff. Klar, in erster Linie stand hier die 0:1-Pleite gegen die Kellerkinder aus Babelsberg, die sich mit dem Dreier wiederum von dort etwas befreien konnten. Beim zweiten Betrachten allerdings fiel auf, dass nicht unbedingt der Verlust der drei Zähler der auschlaggebende Grund der Verärgerung war - sondern Matthew Taylor.

- Anzeige -
Matthew Taylor
Kann sich bis ins neue Jahr über seinen Platzverweis ärgern: Preußen-Stürmer Matthew Taylor.
© imago Zoomansicht

Der US-Amerikaner, mit elf Treffern einer der Top-Torschützen der 3. Liga, erwies sich nämlich als extrem schlechter Verlierer. In der Nachspielzeit der Partie ließ sich der mit 31 Jahren eigentlich erfahrene Angreifer zu einer Tätlichkeit hinreißen. Schiedsrichter Dr. Robert Kampka zog prompt die Rote Karte. Sicherlich war diese Aktion nicht für die Niederlage verantwortlich, allerdings "belohnte" das Sportgericht den Preußen-Stürmer mit einer saftigen Strafe von drei Spielen. Und diese ist für Dotchevs Team eine erhebliche Schwächung, um den vorweihnachtlichen Kampf gegen Primus Osnabrück weiter eng zu gestalten.

Dotchev brachte das Dilemma letzten Endes perfekt auf den Punkt: "Von diesem Spiel wird eine Narbe bleiben." Mit der Sperre wird Taylor erst wieder im neuen Jahr einsetzbar sein. Die Narbe wird den Münsteranern somit noch bis in die Rückrunde Schmerzen ausstrahlen.

Tabellenrechner 3.Liga
26.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Dotchev

Vorname:Pavel
Nachname:Dotchev
Nation: Deutschland
Verein:Preußen Münster

- Anzeige -

weitere Infos zu Taylor

Vorname:Matthew
Nachname:Taylor
Nation: USA
Verein:Preußen Münster
Geboren am:17.10.1981

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -