Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

23.11.2012, 09:00

Rostock: Smetana nach Gelb-Sperre zurück

Fascher: "Wir wollen wieder in die Erfolgsspur"

Zuletzt fehlt der Wind im Segel der Hansa-Kogge. Gegen die Kickers Offenbach (1:2) und den Karlsruher SC (0:3) setzte es für Rostock zwei bittere Niederlagen im Aufstiegsrennen. Nun gastieren die Rostocker am Samstag (14 Uhr, LIVE! auf kicker.de) beim Tabellensechzehnten Rot-Weiß Erfurt. Vom Papier her eine leichtere Aufgabe, jedoch befinden sich die Thüringer aktuell im Aufwind und holten aus den letzten drei Spielen sieben Punkte.

- Anzeige -
Ondrey Smetana
Kehrt nach seiner Gelb-Sperre zurück in die Stammelf: Rostocks Torjäger Ondrey Smetana (am Ball).
© imago Zoomansicht

Das weiß natürlich auch Hansa-Trainer Marc Fascher. "Die Erfurter haben in den vergangenen Spielen gezeigt, dass sie den Abstiegskampf angenommen haben. Nach sieben Punkten aus den letzten drei Spielen schwimmen sie auf einer kleinen Euphoriewelle. Zudem sind Top-Leute wie Smail Morabit wieder an Bord, was sich natürlich auch positiv ausgewirkt hat", so der 44-Jährige auf der Vereinswebsite.

Fraglich ist, ob Neuzugang Emil Rilke schon im Kader stehen wird. "Es sind noch einige Formalitäten mit dem tschechischen Verband zu klären. Wenn die Spielberechtigung noch rechtzeitig erteilt wird, steht er allerdings im Kader für das Spiel in Erfurt", erklärt Fascher.

Auf jeden Fall einsatzbereit ist Torjäger Ondrey Smetana. Das 0:3 gegen Karlsruhe erlebte der Angreifer von der Tribüne aus, eine Gelb-Sperre verhinderte seinen Einsatz. Gegen Erfurt kehrt der 1,99 Meter-Hüne nun wieder in die Startelf zurück. Auch mit Johan Plat (sechs Tore in 15 Spielen) kann Fascher wieder planen.

"Eine gewisse Spannung" ist laut Fascher nach den letzten beiden Niederlagen vorhanden. "Die wollen wir auch aufrecht erhalten, um wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren."

Kurzgeschichten des 19. Spieltags
Aachen ist in der Schockstarre - Arminia liebt die 3
Claus Schromm (li.) und Manuel Baum
Unterhaching - Chemnitz

Wo bleiben die Tore? Seit drei Spielen fand der Ball nicht mehr den Weg ins Tor. Unterhachings Führung wird langsam ein wenig unruhig. Obwohl die Spielvereinigung noch auf einem guten vierten Platz steht, möchten Trainer Claus Schromm (li.) und Teamchef Manuel Baum endlich wieder ein Tor bejubeln. Am Freitag (19 Uhr) gegen Chemnitz heißt das Motto dann wohl: Alle Kraft voraus! Bilanz in der 3. Liga: 1 - 0 - 1
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
23.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Fascher

Vorname:Marc
Nachname:Fascher
Nation: Deutschland
Verein:Rot-Weiss Essen

- Anzeige -

weitere Infos zu Smetana

Vorname:Ondrej
Nachname:Smetana
Nation: Tschechien
Verein:SV Elversberg
Geboren am:04.09.1982

weitere Infos zu Plat

Vorname:Johan
Nachname:Plat
Nation: Niederlande
Verein:Roda JC Kerkrade
Geboren am:26.02.1987

weitere Infos zu Rilke

Vorname:Emil
Nachname:Rilke
Nation: Tschechien
Verein:Universitatea Cluj
Geboren am:19.11.1983

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -