Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.11.2012, 12:52

Stuttgarter Kickers: Reaktion auf Talfahrt

Schuster muss gehen - Buchwald übernimmt

Die Stuttgarter Kickers reagierten auf die schlechten Ergebnisse der vergangenen Spiele und entließen ihren Trainer Dirk Schuster. Nach zuletzt sechs sieglosen Begegnungen und nur fünf Punkten aus den letzten zehn Spielen versuchen die Kickers nun, durch einen Trainerwechsel die Talfahrt zu stoppen.

- Anzeige -
Dirk Schuster
Gefeuert: Nach fünf Spielen ohne Tor wurde Dirk Schuster als Trainer bei den Stuttgarter Kickers entlassen.
© imago Zoomansicht

Nachdem die Kickers am Wochenende beim 0:2 in Chemnitz ein weiteres Mal verloren hatten und nun einen Abstiegsplatz belegen, wurden sowohl Schuster als auch sein Assistent Alexander Malchow von ihren Aufgaben entbunden. "Uns ist diese Entscheidung nicht leicht gefallen. Wir müssen jetzt unbedingt die Negativserie beenden, um unser Saisonziel, den Klassenverbleib in der 3. Liga, erreichen zu können", so Sportchef Guido Buchwald. Den Trainerposten übernimmt Buchwald vorerst persönlich und wird auch am Samstag gegen den SV Darmstadt 98 auf der Bank sitzen.

Bereits direkt nach dem Spiel in Chemnitz hatte Buchwald gegenüber dem kicker verkündet, dass sich "die sportliche Situation durch das Ergebnis eher verschlechtert hat." Am Montag wurde dann die Trennung vom Trainerduo bekanntgegeben, denn das Präsidium traute den beiden eine Trendwende nicht mehr zu. Die Suche nach einem Nachfolger für Schuster hat bereits begonnen.

19.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -