Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.10.2012, 12:44

Stuttgarter Kickers wollen Burghausens Erfolgsserie beenden

Vergebene Torchancen: Schuster sieht's positiv

Die Stuttgarter Kickers stehen nach der Länderspielpause vor drei Heimspielen in Folge. Den Auftakt dazu bildet die Partie gegen die Burghauser "Serientäter" (vier Siege in Folge). "Da müssen wir eine entsprechende Leistung anbieten und wie bei unserem 3:0-Sieg vor unserer Pause in Erfurt wieder 100 Prozent geben", fordert Trainer Dirk Schuster absolute Einsatzbereitschaft.

Marcos Alvarez
In die U 23 strafversetzt: Marcos Alvarez kann sich nur durch Leistung wieder für die Erste Mannschaft der Stuttgarter Kickers empfehlen.

Wie der Coach in einem Interview auf der Vereins-Website bekannt gab, nutzten die Kickers die Spielpause vor allem zur Regeneration: "In unserem Kader sind in den vergangenen Wochen viele unserer Spieler zuletzt auf sehr hohe Einsatzzahlen gekommen, da hat es allen gut getan, in dieser Zeit entweder kleinere Blessuren auszukurieren oder eine gewisse Müdigkeit loszuwerden." Aus diesem Grund verzichteten die Stuttgarter auch auf Testspiele.

Mit Burghausen wartet auf die Blauen nun eine ganz harte Nuss. "Die Oberbayern werden nach ihrer beeindruckenden Serie von zuletzt vier Siegen nacheinander garantiert mit sehr großem Selbstvertrauen auftreten", ist sich Schuster der Situation vollkommen bewusst.

Für Stuttgarter Tore soll weiterhin Marco Grüttner sorgen. Der 27-Jährige Stürmer erzielte in dieser Saison bereits acht Treffer und ist auch gegen Burghausen die große Hoffnung der Kickers. Über seinen Toptorjäger ist Schuster in einem Interview mit den Stuttgarter Nachrichten voll des Lobes: "Wir freuen uns, dass er schon acht Tore auf dem Konto hat. Er hat die schwierigen Treffer gemacht. Hätte er auch die leichten gemacht, wäre er in der Winterpause wahrscheinlich schon nicht mehr bei uns."

Ich kann auf renommierte Namen keine Rücksicht nehmenDirk Schuster, Trainer Stuttgarter Kickers

- Anzeige -

Gegen Burghausen definitiv nicht spielen wird Marcos Alvarez. Der 21-Jährige erfüllte die hohen Erwartungen bisher nicht und wurde mittlerweile in die U 23 strafversetzt. Alvarez gilt als sehr von sich überzeugt und soll in der Mannschaft isoliert sein. "Ich kann auf renommierte Namen, die mit vielen Vorschusslorbeeren zu uns kommen, keine Rücksicht nehmen", so der Coach über den ehemaligen Frankfurter.

Nach seiner abgesessenen Gelb-Sperre wird Innenverteidiger Royal-Dominique Fennell voraussichtlich wieder in die Startelf zurückkehren. Verzichten müssen die Kickers gegen Wacker jedoch auf Kapitän Enzo Marchese. Der 29-Jährige zog sich während der Länderspielpause einen Außenbandanriss im Knie zu. Des Weiteren werden Fabian Gerster (Probleme an der Ferse) und Torhüter Günay Güvenc (Reha) fehlen.

19.10.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Schuster

Vorname:Dirk
Nachname:Schuster
Nation: Deutschland
Verein:SV Darmstadt 98

- Anzeige -

weitere Infos zu Grüttner

Vorname:Marco
Nachname:Grüttner
Nation: Deutschland
Verein:VfB Stuttgart II
Geboren am:17.10.1985

weitere Infos zu Alvarez

Vorname:Marcos
Nachname:Alvarez
Nation: Deutschland
Verein:Stuttgarter Kickers
Geboren am:30.09.1991

weitere Infos zu Fennell

Vorname:Royal-Dominique
Nachname:Fennell
Nation: Deutschland
Verein:Stuttgarter Kickers
Geboren am:05.06.1989

weitere Infos zu Marchese

Vorname:Vincenzo
Nachname:Marchese
Nation: Italien
Verein:Stuttgarter Kickers
Geboren am:19.05.1983

weitere Infos zu Gerster

Vorname:Fabian
Nachname:Gerster
Nation: Deutschland
Verein:Stuttgarter Kickers
Geboren am:29.12.1986

weitere Infos zu Güvenc

Vorname:Günay
Nachname:Güvenc
Nation: Türkei
Verein:Adanaspor
Geboren am:25.06.1991

- Anzeige -

- Anzeige -