Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.10.2012, 10:07

Offenbach: Standards bringen den Erfolg

Der OFC stürmt weiter vorwärts

Vom letzten Platz vor auf Rang sieben. Offenbach setzt seinen Lauf fort, bleibt im neunten Spiel in Folge unbesiegt. Nach dem Abschlusstraining wurde Ramon Berndroth noch unruhig. Der Sportkoordinator der Kickers hatte einen Termin mit einem Spieler, doch der kam und kam nicht. Die Profis legten währenddessen eine Zusatzschicht ein. "Sie haben nach dem Training noch 45 Minuten lang Standards geübt", erklärte Berndroth nach dem 5:2 gegen Babelsberg mit einem breiten Grinsen.

Genesungswünsche Dieter Müller
Alles Gute Dieter Müller: Die Genesungswünsche für den ehemaligen OFC-Präsidenten wurden von "Dieter Müller!"-Rufen und stehenden Ovationen auf den Rängen begleitet.
© imagoZoomansicht

Denn vier der fünf OFC-Tore fielen nach Standards - alle getreten von Julius Reinhardt (24), der vier Vorlagen für Kopfballtore gab, einen Treffer selbst erzielte. "So einen Tag wie diesen habe ich noch nie erlebt und es dürfte schwer werden, ihn zu wiederholen", so der Neuzugang nach seiner Gala.

Dabei hatten die Kickers 45 Minuten lang Probleme mit den Gästen und hatten Glück, dass sie "nur " 1:2 in Rückstand lagen. Doch dann schlugen sie ab der 67. Minuten mit einer gnadenlosen Effektivität nach Eckbällen und Freistößen zurück: vier Tore in 19 Minuten. "Wir haben in der ersten Hälfte nicht wirklich gut gespielt. Wenn aus dem Spiel heraus nicht viel passiert, muss man halt auf dieses Mittel, die Standards, zurückgreifen", sagte Reinhardt.

- Anzeige -

"Die vielen Standardsituationen entstehen nur, wenn man offensiv spielt. Wir haben sie genutzt und verdient gewonnen", sagte Trainer Arie van Lent (42), der die Erfolgsserie der Kickers auf nun neun Punktspiele ohne Niederlage (und einen Pokalerfolg über Greuther Fürth) ausgebaut hat.

Seit dem 8. August (1:3 gegen Bielefeld) sind die Kickers vom letzten Tabellenplatz (0 Punkte/2:9 Tore) mit sechs Siegen und drei Remis (21 Punkte/22:7 Tore) bis auf Platz sieben vorgerückt, liegen nur noch fünf Zähler hinter dem zweiten Tabellenplatz.

"Wir haben jetzt die Riesenchance, ganz nach oben zu schauen", sieht Präsident Dr. Frank Ruhl die Aufstiegsplätze in Reichweite. Zumal die Kickers im nächsten Spiel bei Spitzenreiter Münster antreten. "Wir können jeden schlagen, wollen unsere Serie jetzt auch da fortsetzen", dokumentiert Doppeltorschütze Markus Husterer das immense Selbstvertrauen.

Reinhardt fühlt sich schon an seinen Ex-Klub Eintracht Braunschweig erinnert. "Mit Braunschweig haben wir mal 16 oder 17 Spiele nicht verloren." Und am Ende ist die Eintracht aufgestiegen.

Jochen Koch

09.10.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu van Lent

Vorname:Arie
Nachname:van Lent
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach

- Anzeige -

weitere Infos zu Reinhardt

Vorname:Julius
Nachname:Reinhardt
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Heidenheim
Geboren am:29.03.1988

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Kickers Offenbach
Gründungsdatum:27.05.1901
Mitglieder:1.900 (30.06.2011)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Waldemar-Klein-Platz 1
63071 Offenbach
Telefon: (0 69) 98 19 01 0
Telefax: (0 69) 98 19 01 50
Internet:http://www.ofc.de/

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -