Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

26.09.2012, 18:08

Chemnitz: Verletzungssorgen vor Aachen-Spiel

Schädlich bangt um Förster

Mit ausgeglichener Bilanz rangiert der Chemnitzer FC derzeit im Tabellenmittelfeld der 3. Liga, die Sorgen sind derzeit vornehmlich personeller Natur: Vor dem Heimspiel gegen Alemannia Aachen hat sich auch Benjamin Förster ins Lazarett verabschiedet.

- Anzeige -
Benjamin Förster
U-23-Ausflug mit Folgen: Benjamin Förster.
© imago Zoomansicht

Der Angreifer mit der Rückkennummer 10, der die Hälfte seiner bisherigen acht Saisoneinsätze von Beginn an absolvierte (ein Tor, eine Vorlage), überstand das Spiel der Chemnitzer U 23 gegen Rot-Weiß Erfurt II am vergangenen Sonntag nicht unbeschadet: Der 22-Jährige erlitt eine Meniskusquetschung im Kniegelenk.

Weitere Untersuchungen stehen noch aus, sodass noch unklar ist, ob Förster seinem Trainer Gerd Schädlich zur Verfügung steht, wenn Chemnitz am Samstag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) Alemannia Aachen empfängt.

Ebenfalls nicht im Mannschaftstraining befinden sich derzeit Toni Wachsmuth (Reha nach Innenbandanriss im Knie), Marcel Baude (Adduktorenverletzung) und Kapitän Carsten Sträßer (muskuläre Probleme). Das Trio wird gegen Aachen definitiv nur zuschauen können.

26.09.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Förster

Vorname:Benjamin
Nachname:Förster
Nation: Deutschland
Verein:Chemnitzer FC
Geboren am:14.11.1989

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -