Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

26.04.2012, 16:17

Chemnitz: Im Aufstiegsrennen fehlt die Abgeklärtheit

Bankert bindet sich bis 2014 an den CFC

Silvio Bankert bleibt dem Chemnitzer FC erhalten. Der 26-jährige Verteidiger verlängerte seinen Vertrag bei den Sachsen bis 2014. Der Kontrakt ist sowohl für die 3. als auch für die 2. Liga gültig. Ob der auf Rang fünf abgerutschte CFC den Sprung in die nächsthöhere Spielklasse noch schafft, ist nach dem 0:1 in Regensburg allerdings mehr als fraglich. Trotzdem üben sich die "Himmelblauen" in Zweckoptimismus.

- Anzeige -
Silvio Bankert
Hat gut Lachen: Silvio Bankert spielt seit 2010 für den CFC.
© imago Zoomansicht

"Wir können uns doch jetzt nicht verbuddeln", entgegnet Marcel Schlosser Stimmen, die glauben, nach vier Spielen ohne Sieg sei die Stimmung in der Mannschaft im Keller. Der offensive Linksaußen verkörpert beim Klub das Manko in dieser entscheidenden Phase. Zwei Treffer des CFC in den letzten vier Partien - vor dem Tor fehlt momentan der letzte Biss und die Abgeklärtheit. Schlosser (kicker-Notenschnitt 3,35) hat noch kein Saisontor erzielt und übt Selbstkritik: "Das ist nicht zufriedenstellend. Aber zwei Spiele sind es ja mindestens noch."

Zwei weitere Partien würden dazukommen, wenn die Chemnitzer (55 Punkte) die drittplatzierten Regensburger (57 Zähler) noch einholen und die Relegation erreichen würden. Dazu bedarf es aber, darüber sind sich alle einig, zweier Siege, zunächst im Ost-Derby gegen Erfurt (Samstag, 13.30 Uhr, LIVE! bei kicker online) und dann in Burghausen. Trainer Gerd Schädlich kann bis auf den langzeitverletzten Stürmer Benjamin Förster aus dem Vollen schöpfen und wird Fabian Stenzel nach verbüßter Gelb-Sperre gegen dessen Ex-Verein in die Startelf stellen. Der Coach nimmt nicht nur die Angreifer in die Pflicht: "Klar steht Anton Fink anders in der Verantwortung als ein Toni Wachsmuth oder Silvio Bankert. Aber bei Standards können auch Abwehrspieler treffen."

Bankert, der 2010 vom 1. FC Magdeburg nach Chemnitz kam, gelang in seinen 26 Ligaspielen noch kein Tor. Mit einem kicker-Notenschnitt von 3,10 ist der drittbester Verteidiger der Sachsen.

26.04.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -