Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.04.2012, 16:10

Oberhausen: Auch Assistent und Sportlicher Leiter bleiben

RWO bindet Basler bis 2013

Rot-Weiß Oberhausen hat den Vertrag mit Cheftrainer Mario Basler um ein Jahr verlängert. Der Ex-Nationalspieler bleibt bis 2013 bei den "Kleeblättern". Parallel zu Basler verlängerten auch Co-Trainer Karl-Heinz Emig und der Sportliche Leiter Frank Kontny ihre Arbeitspapiere um ein Jahr.

Mario Basler bleibt Trainer in Oberhausen.
Kein Wechsel: Mario Basler bleibt Trainer in Oberhausen.
© imagoZoomansicht

Die Verträge mit dem Trio behalten auch bei einem möglichen Abstieg in die Regionalliga ihre Gültigkeit. Zurzeit sieht es jedoch gut aus für RWO. Nach sechs Spielen ohne Niederlage steht Oberhausen wieder mit einem Punkt Vorsprung auf einem Nichtabstiegsplatz. Die Verpflichtung Baslers trägt damit endlich Früchte. Der 30-malige Nationalspieler (2 Tore) übernahm die abstiegsgefährdete Mannschaft am 24. Oktober 2011 von Interimstrainer Peter Kunkel. Zuvor war Peter Schneider bei Rot-Weiß entlassen worden.

"Wir sind sehr froh, dass es uns in den letzten Tagen gelungen ist, die Vertragsverlängerung mit den sportlichen Eckpfeilern für die kommende Saison zum erfolgreichen Abschluss gebracht zu haben", sagte der RWO-Aufsichtsratsvorsitzende Hartmut Gieske.

Mario Basler wurde 1996 mit Deutschland Europameister. Mit den Bayern holte er 1997 und 1999 die deutsche Meisterschaft. Mit Bremen (1994) und dem FCB (1998) gewann der 43-Jährige zudem den DFB-Pokal. In der Bundesliga kommt der gebürtige Neustädter auf 262 Einsätze, in denen er 62 Tore erzielte. 1995 sicherte sich Basler mit 20 Toren die Torjägerkanone in der Bundesliga.

 

Weitere News und Hintergründe

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Basler

Vorname:Mario
Nachname:Basler
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine