Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

02.04.2012, 12:39

SVWW: Am Ende viel riskiert und alles verloren

Gurski: Diese Niederlage zeigt den Charakter

Nach drei ungeschlagenen Spielen hat Wehen Wiesbaden trotz einer starken Leistung mit 1:2 gegen Heidenheim verloren. Zehn Minuten vor Schluss ließ Hübner bei den Gastgebern Hoffnung aufkeimen. Heidenfelder zerstörte die Träume in der 89. Minute. Torwart Michael Gurski (33) war dennoch ein bisschen stolz auf sein Team.

- Anzeige -
Wehens Torwart Michael Gurski.
Seine Vorderleute haben alles versucht - am Ende hat es nicht gereicht: Wehens Torwart Michael Gurski.
© imago Zoomansicht

SVWW-Trainer Peter Vollmann brachte es auf den Punkt: "Wir haben eine sehr gute erste Halbzeit gespielt mit vielen Tormöglichkeiten und einer spielerisch und läuferisch überlegenen Leistung. Insgesamt ist es eine sehr unglückliche und bittere Niederlage." Nach dem späten Ausgleich wollten die Gastgeber den Sieg und wurden bestraft. Nils-Ole Book sah es so: "Wenn wir das 2:1 machen, sagen alle: super Moral und toll. So sagt man nachher, wir hätten vielleicht cleverer sein müssen."

Trotz dieser Niederlage stimmt es aber innerhalb des Teams, so Torwart Michael Gurski: "Wir wollten das Spiel gewinnen, wir wollten nicht auf Halten spielen. Das zeigt den Charakter und die Moral der Mannschaft. Die Niederlage wirft uns nicht um." Nächste Woche steht das Hessenderby auf dem Bieberer Berg in Offenbach an, eine weitere schwere Aufgabe im Kampf um den Klassenerhalt.

02.04.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Vollmann

Vorname:Peter
Nachname:Vollmann
Nation: Deutschland
Verein:SV Wehen Wiesbaden

- Anzeige -

weitere Infos zu Gurski

Vorname:Michael
Nachname:Gurski
Nation: Deutschland
Verein:SV Wehen Wiesbaden
Geboren am:21.03.1979

- Anzeige -

- Anzeige -