Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

21.03.2012, 12:25

Jahn - Osnabrück: Weinzierl grübelt noch über die Aufstellung

Wollitz: "Team kann mit Druck nicht umgehen"

"Der VfL stellt die stärkste Mannschaft unserer Heimspiel-Trilogie", warnt Regensburgs Trainer Markus Weinzierl gegenüber der "Mittelbayerischen Zeitung" vor dem Nachholspiel gegen Osnabrück. Dennoch zählt für den Coach nach der bitteren 0:1-Niederlage im Ostbayernderby gegen Burghausen nur ein Sieg: "Wir wollen die gleiche gute Leistung wie gegen Burghausen abliefern, aber ein besseres Ergebnis erreichen."

Tobias Schweinsteiger (re.) gegen Josef Cinar
Könnte vor seinem Comeback in die Startelf stehen: Jahn-Kapitän Tobias Schweinsteiger (re.), hier gegen Wackers Josef Cinar.
© imagoZoomansicht

Der 37-Jährige sieht im Zweitligaabsteiger eine spielstarke Truppe, die mit 26 Gegentoren die stabilste Abwehr der Liga habe und im Angriff mit Winterneuzugang Elias Kachunga gefährlicher geworden sei. Ein paar Fragezeichen stehen noch bezüglich der Aufstellung im Raum. Der Einsatz von Mittelfeldmann Oliver Hein (Knöchelverletzung) ist ebenso ungewiss wie der von Abwehrspieler Mario Neunaber (muskuläre Probleme im Oberschenkel). Zudem grübelt Weinzierl darüber, ob es bei Kapitän Tobias Schweinsteiger schon für einen Einsatz von Beginn an reicht, zumal sich auch die Angreifer Jürgen Schmid und Thomas Kurz für die Startelf aufdrängen.

- Anzeige -

Auf Platz zehn - jenseits von gut und böse - steht Gegner Osnabrück aktuell da. Sieben Punkte beträgt der Abstand zum ersten Abstiegsplatz, neun Zähler ist der Aufstiegsrelegationsrang entfernt. Zwei Nachholspiele hat man noch in der Hinterhand. Das VfL-Motto in Regensburg lautet dennoch "volles Risiko". "Es bleibt natürlich unser Ziel, jeden zu vergebenen Punkt noch zu holen, die Mannschaft wird erneut volles Risiko gehen", sagte Trainer Claus-Dieter Wollitz der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Trotz des 4:1-Sieges gegen Unterhaching äußerte Wollitz danach Kritik an seinem Team: "Wir können froh sein, dass wir den Abstand nach unten vergrößert haben. Diese Mannschaft wird auch in der nächsten Saison nicht um den Aufstieg mitspielen, sie kann mit Druck nicht umgehen. Wenn es nicht gelingt, in die Qualität des Teams zu investieren, wird sich Osnabrück auf lange Zeit aus der Spitze der 3. Liga verabschieden müssen."

Personell kehrt Andreas Glockner nach abgesessener Gelbsperre zurück in den Kader. Doch der VfL-Coach sieht keinen Grund, die Startformation aus dem Haching-Spiel zu ändern. Den Jahn bezeichnet er als "kompakte" Mannschaft. "Ihre Stärke ist das gute Umschaltspiel. Es liegt nur an uns, ob wir es zulassen. Wenn wir es unterbinden können, haben wir eine Chance", so der 46-Jährige.

21.03.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Schweinsteiger

Vorname:Tobias
Nachname:Schweinsteiger
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München II
Geboren am:12.03.1982

- Anzeige -

- Anzeige -