Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
18.04.2011, 20:47

Koblenz: Neue Hiobsbotschaft für Petrik Sander

Esswein glänzt und geht, Herzig fehlt

Dresden bleibt im Rennen um den Relegationsplatz. Nach dem Trainerwechsel, der mit einigen Nebengeräuschen verbunden war, stand nicht nur Dynamos neuer Coach Ralf Loose im Mittelpunkt. Vor dem Spiel wurde bekannt, dass Alexander Esswein Dynamo am Saisonende in Richtung Nürnberg ver­lässt. Derweil steht fest, dass Denny Herzig in dieser Saison nicht mehr auflaufen kann.

Alexander Esswein, Thomas Hübener
Großer Jubel: Alexander Esswein freut sich mit dem Torschützen Thomas Hübener über den spielentscheidenden Treffer.
© ImagoZoomansicht

Esswein glänzte mit einer tollen Leis­tung, sein Sololauf über das gesamte Spielfeld leitete das Tor des Tages durch Kapitän Thomas Hübener ein. Zur Pause musste der Innenvertei­diger mit Verdacht auf Gehirn­erschütterung in der Kabine bleiben.

Noch schlimmer erwischte es Rechtsverteidiger Denny Herzig, der sich eine schwere Schulterverletzung zuzog "und lange ausfällt", wie Loose prognostizierte. Die bittere Klarheit folgte am Montag mittels einer Röntgenuntersuchung: Eckgelenksprengung mit doppeltem Bänderriss in der rechten Schulter. Herzig wird in dieser Saison nicht mehr spielen.

Der 48-jährige Loose war mit seinem Einstand natürlich zufrieden, "aber ich habe auch erkannt, dass es spielerisch noch viele Reserven gibt". Wie schwer es für Loose war, sich in der Kürze der Zeit ein umfassendes Bild zu machen, bewiesen die Einwechslungen der Defensivakteure Dennis Bührer und Florian Grossert.

"Ich kenne die beiden fast gar nicht, hatte sie noch nicht spie­len sehen. Ich habe sie gefragt, ob sie sich diese Positionen zutrauen - und sie haben das hervorragend Top gemacht."

Mit dem 0:1 hat sich in Koblenz ein Thema erledigt, das ohnehin keines war - der Kampf um Platz drei. Viel­mehr zeigte die frühe Verlet­zung von Marcus Steegmann (30) fast symptoma­tisch die Lage auf: Trainer Petrik Sander muss fast wöchent­lich neue Hiobsbotschaften verkraften.

Tabellenrechner 3.Liga

Nach dem Ausfall des treffsichersten Angreifers (neun Tore) fehlten nicht weni­ger als neun Akteure. Ein nicht zu kompensierendes Manko im ohnehin zu dünnen Kader. Die Not-Elf verkaufte sich ordentlich, aber es fehlte an Offensivqualität. "Wir haben den Ball phasenweise gut laufen lassen", resümierte der Coach, "aber es ist wenig dabei herausgekommen. Eine bittere Niederlage."

Während offen ist, ob Steegmann nach seiner Kopf­verletzung gegen Saarbrücken wieder zur Verfügung steht, kehrt in Manuel Hornig nach Gelbsperre ein wesentlicher Stabilitätsfaktor in der Schalt­zentrale zurück. Im Tor steht Andre Weis, der sich als starker Vertreter des am Finger ver­letzten Dieter Paucken präsen­tiert hat.

J. Schwarz/S. Sabock

18.04.11
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Loose

Vorname:Ralf
Nachname:Loose
Nation: Deutschland
Verein:Preußen Münster

weitere Infos zu Esswein

Vorname:Alexander
Nachname:Esswein
Nation: Deutschland
Verein:FC Augsburg
Geboren am:25.03.1990

weitere Infos zu D. Herzig

Vorname:Denny
Nachname:Herzig
Nation: Deutschland
Verein:FC Pipinsried
Geboren am:13.11.1984

Vereinsdaten

Vereinsname:Dynamo Dresden
Gründungsdatum:12.04.1953
Mitglieder:18.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Lennéstraße 12
01069 Dresden
Telefon: (03 51) 4 39 43 0
Telefax: (03 51) 4 39 43 13
E-Mail: verein@dynamo-dresden.de
Internet:http://www.dynamo-dresden.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:TuS Koblenz
Gründungsdatum:01.08.1911
Vereinsfarben:Blau-Schwarz
Anschrift:Jupp-Gauchel-Straße 18
56075 Koblenz
Telefon: (02 62) 20 17 70 0
Telefax: (02 61) 20 17 70 90
Internet:http://www.tuskoblenz.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Nürnberg
Gründungsdatum:04.05.1900
Mitglieder:16.161 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg
Telefon: (09 11) 94 07 91 00
Telefax: (09 11) 94 07 95 10
E-Mail: info@fcn.de
Internet:http://www.fcn.de