Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.12.2010, 14:48

Aalen: Schupp als Kandidat gehandelt

VfR beurlaubt Scharinger

Der VfR Aalen hat sich von Cheftrainer Rainer Scharinger getrennt. Der Fußballlehrer wurde mit sofortiger Wirkung beim Drittligisten freigestellt. Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge sahen die Verantwortlichen des VfR das Saisonziel "Klassenerhalt" stark gefährdet und haben sich deshalb zu diesem Schritt entschlossen, wie es in einer Pressemitteilung des Vereins hieß.

Rainer Scharinger
Schöne Bescherung: Rainer Scharinger muss beim VfR seinen Hut nehmen.
© picture alliance

Anfang Mai 2009 hatte Scharinger das Traineramt von Petrik Sander übernommen, der kurz zuvor zurückgetreten war. Der neue Coach konnte den Abstieg aus der 3. Liga nicht mehr verhindern, hatte aber beim Neuaufbau ein glückliches Händchen. Er krempelte den Kader der Aalener komplett um und schaffte den sofortigen Wiederaufstieg. Im November 2009 wurde der Vertrag von Scharinger vorzeitig bis Juli 2012 verlängert.

Doch nun kam das Aus für den Chefcoach. Nach schwachem Saisonstart legte der Neuling einen Zwischenspurt in Liga drei hin und befreite sich aus der Abstiegszone. "Wir schauen nur auf den 17. Platz. Alles andere wäre Wahnsinn", hatte der 43-Jährige die aufkeimende Euphorie zu bremsen versucht. Vier Niederlagen vor der Winterpause haben den VfR wieder in akute Gefahr gebracht und ließen die Vereins-Verantwortlichen nervös werden. Mit dem Ergebnis, dass der Scharinger den einen Zähler, den der VfR mehr als die Konkurrenz auf dem Konto hat, nicht bis zum Saisonende verteidigen darf.

Als Favorit für Scharingers Nachfolger wird der ehemalige KSC-Coach Markus Schupp gehandelt. Der 44-Jährige, der in seiner aktiven Karriere 351 Bundesligaspiele für den 1. FC Kaiserslautern, Wattenscheid, Bayern München, Eintracht Frankfurt und den Hamburger SV absolvierte, war am 31. Oktober beim Karlsruher SC entlassen worden.

Scharinger ist bereits der vierte Übungsleiter, der in der 3. Liga vorzeitig von seinen Aufgaben entbunden wurde. Vorher erwischte es schon Jürgen Press in Burghausen, der seinen Platz an Mario Basler abgeben musste. In Sandhausen ersetzte Pavel Dotchev den glücklosen Frank Leicht und in Jena schwingt Wolfgang Frank für Jürgen Raab das Zepter.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Scharinger

Vorname:Rainer
Nachname:Scharinger
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine