Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
18.05.2010, 18:04

Offenbach: Kassels Torwart Wolf kommt

Kickers holen auch Husterer

Kräftig auf dem Transfermarkt aktiv sind derzeit die Offenbacher Kickers. Am Dienstag gab der hessische Traditionsverein den Transfer von Markus Husterer bekannt. Der Abwehrspieler wechselt vom FSV Frankfurt zum Team von Trainer Wolfgang Wolf und ist nach dem bisherigen FSV-Kapitän Sead Mehic bereits der zweite Akteur, der von den Bornheimern in die Nachbarstadt wechselt.

Markus Husterer
Wechsel im Rhein-Main-Gebiet: Markus Husterer verlässt den FSV Frankfurt Richtung Offenbach.
© imagoZoomansicht

Der Vertrag des 26-jährigen Husterer ist in Offenbach bis zum Jahr 2012 datiert. In der zurückliegenden Saison absolvierte er 30 Partien für die Frankfurter in der 2. Bundesliga (kicker-Notendurchschnitt: 3,70).

Zu den Gründen für den Wechsel zum Lokalrivalen ließ Husterer auf der OFC-Website verlauten: "In den letzten drei Jahren habe ich beim FSV Frankfurt meine Ziele erreicht. Deshalb habe ich mich nun für den Wechsel zu den Kickers entschieden. Ich will mit dem OFC aufsteigen, diese Herausforderung hat mich gereizt."

"Nach dem Abgang von Martin Hysky und Marc Heitmeier haben wir einen neuen, erfahrenen Abwehrspieler gesucht und mit Markus Husterer den idealen Mann gefunden. Er bringt in seinem Alter schon viel Erfahrung mit und kann eine Mannschaft aus dem Abwehrbereich heraus lenken", sagte OFC-Coach Wolf.

Neben dem FSV war Husterer sowohl für die Eintracht aus Frankfurt als auch für die aus Braunschweig in der 2. Bundesliga aktiv. Er bringt insgesamt die Erfahrung von 86 Zweitliga-Einsätzen (zwei Tore) mit. Zudem lief er zwei Mal für den VfB Stuttgart in der Bundesliga auf.

Wolf ersetzt Endres

Nachdem der Vertrag von Torhüter Daniel Endres nicht verlängert wurde, haben die Kickers in Tobias Wolf schnell einen Ersatz gefunden. Der 24-Jährige kommt von Süd-Regionalligist Hessen Kassel an den Bieberer Berg und unterzeichnete einen Zwei-Jahres-Vertrag. "Ich freue mich, dass der Verein mir das Vertrauen schenkt und ich die Chance dazu bekomme, mich bei den Kickers weiter zu entwickeln," so Wolf.

"Er ist ein mitspielender, moderner Torwart und kann an der Seite von Robert Wulnikowski noch viel lernen. Er wird von uns an die 3. Liga herangeführt," erklärte Namensvetter und Coach Wolfgang Wolf.

 

Weitere News und Hintergründe

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
19:45 SKYS2 Insider - Die Sky Sport Dokumentation
 
19:45 SDTV Dream Teams
 
19:55 EURO Nachrichten
 
20:00 SKYS1 Golf: US PGA Tour
 
20:05 EURO Springreiten
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Forumsramschrunde 2018/2019 - 27. Spieltag von: Hoellenvaaart - 23.03.19, 19:11 - 3 mal gelesen
Re (12): Nationalmannschaft auflösen von: CravenTom - 23.03.19, 19:02 - 13 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine