Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.11.2009, 18:25

Präsident tritt in Jena zurück

Schreiber hat genug von Carl Zeiss

Nach dem 0:4 am Samstag im Derby gegen Dynamo Dresden folgte bei Carl Zeiss Jena am Montag der nächste Paukenschlag: Präsident Peter Schreiber hat mit sofortiger Wirkung sein Amt niedergelegt, wie der Drittligist am Montag mitteilte.

- Anzeige -
Peter Schreiber
Nicht mehr im Amt bei Carl Zeiss: Peter Schreiber.
© imago Zoomansicht

"Die permanenten Indiskretionen, die Verbreitung von Halbwahrheiten, die mangelnde Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung für getroffene Entscheidungen, eigene Interessensverfolgung durch verschiedene Akteure und die systematische Beschädigung meiner Person lassen mich diese Entscheidung treffen", begründete Schreiber den Schritt.

Schreiber, der im Mai 2008 den Vorsitz des Traditionsklubs übernommen hatte, habe gleichzeitig den anderen Präsidiumsmitgliedern nahegelegt, ihre Ämter niederzulegen. Zunächst gilt es aber für den Carl-Zeiss-Aufsichtsrat, binnen vier Wochen einen Nachfolger für das Amt des Präsidenten zu bestellen, wie es die Satzung vorsieht. Vorläufig wird Vizepräsident Michael Meier dem Präsidium vorstehen.

Für den sportlichen Rückschlag suchte indes Trainer Rene van Eck verzweifelt nach Antworten. "Du machst einen Schritt nach vorn und dann passiert so etwas. Und das ausgerechnet im Derby", erklärt der geknickte Jenaer Coach. "Leider weiß ich nicht, wie man trainiert, dass man im Derby nicht die Hosen voll hat."

Denn gerade die große Zuschauerkulisse, die tolle Stimmung müsse doch beflügeln - in Jena bringt es das Gegenteil. Statt der "gewissen Konstanz", die man laut van Eck hatte aufbauen wollen, kommt nun wieder Unruhe in die Mannschaft. Samt enttäuschter Fans, die nach 75 Minuten gar den eigenen Stehplatzblock verließen, um später noch den Spielerausgang zu blockieren.

09.11.09
 
- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Livescores Live

- Anzeige -

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
18:00 ARD Sportschau
 
18:05 SDTV Estudiantes de La Plata - River Plate
 
18:20 SKYS2 Fußball: England, Premier League
 
18:30 ARD Sportschau
 
18:30 SKYBU Fußball: Bundesliga
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): 450 Jahre gottlose Dramatik von: Anaiva - 19.04.14, 17:48 - 0 mal gelesen
Re (2): Scheiss Borussiamönchengladbach! von: Roentved - 19.04.14, 17:48 - 0 mal gelesen
Re (7): 450 Jahre gottlose Dramatik von: urban_bushman - 19.04.14, 17:47 - 1 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -