Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
29.06.2009, 11:25

Jena: Innenverteidiger gesucht

Van Eck baut um

Nach einer Katastrophensaison will der FC Carl Zeiss Jena jetzt wieder in ruhigeres Fahrwasser gelangen. Dabei setzt man auf erfahrenere Spieler.

Jenas Coach René van Eck
Baumeister dse neuen Teams: Jenas Coach René van Eck.
© imagoZoomansicht

Kommen & Gehen

Mit André Schembri (zum FC Kärnten) haben die Jenaer ihren technisch besten Fußballer verloren. Mit Niels Hansen geht eine Kämpfernatur von Bord, mit Robert Müller ein solider Innendecker. Der einzige Stammspieler, von dem man sich freiwillig trennte, ist bisher Amadeus Wallschläger, der in der vergangenen Saison nicht die für diese Liga nötige Leistung abrief. Geholt haben die Jenaer Verantwortlichen ausschließlich drittligaerfahrene Leute. Timo Nagy (26, SpVgg Unterhaching), Jens Truckenbrod (29, Dynamo Dresden) und Jan-André Sievers (21, Kickers Emden) sind allesamt Defensivkräfte, Orlando Smeekes (27, Stuttgarter Kickers) ist für die rechte Außenbahn vorgesehen. Gesucht werden noch zwei erfahrene Innendecker, im Gespräch sind Marco Förster und Mario Neunaber, sowie ein Offensivspieler. Offen ist noch, ob der defensive Mittelfeldmann Naoya Kikuchi bleibt.

Tests & Tore

Bisher gab es in keinem der Spiele ein Gegentore. Die Siege gegen Elxleben (24:0), Rothenstein (11:0), Moorental (18:0) und Blankenhain (9:0) wurden aber allesamt gegen sehr tiefklassige Teams eingefahren. Ein echter Prüfstein wird die Partie gegen Slask Breslau am kommenden Freitag werden. Am 11. Juli steht die Saisoneröffnungsfeier mit einem Spiel gegen Hansa Rostock an.

Stärken & Schwächen

Sehr gut harmonieren schon Timo Nagy und Ralf Schmidt auf der linken Seite. Auf rechts scheint man in Jena ebenfalls besseren Tagen entgegenzugehen, die beiden Neuzugänge Sievers und Smeekes sollen da wirbeln. Zu schwach besetzt sind die Thüringer noch in der Innenverteidigung. Hier besteht dringender Handlungsbedarf, der Verein sucht derzeit intensiv Verstärkungen in diesem Bereich.

System & Taktik

René van Eck, der neue und der alte Trainer, favorisierte während seiner ersten Amtszeit ein 4-1-4-1. Allerdings ist er dabei, in diesem Bereich umzubauen, aktuell studiert die Mannschaft zwei Systeme ein. Sie soll in der Regel entweder im 4-4-2 oder im 4-3-3 auftreten.

Trainer & Umfeld

René van Eck hat keinen leichten Stand, denn die Fans sind gespalten ob seiner Rückkehr auf den Trainerstuhl. Überdies rumort es in den Führungsgremien. Nach einigen Rücktritten ist der Aufsichtsrat beschlussunfähig, sodass für den 18. Juli eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen wurde.

Fazit & Prognose

So, wie die Mannschaft aktuell aufgestellt ist, wird es wieder einen Kampf um die Existenz geben. Kommen noch die avisierten Verstärkungen vorn wie hinten, ist zumindest ein einstelliger Tabellenplatz drin. Aber eins ist sicher: Irgendwelche Fehleinkäufe dürfen sich die Verantwortlichen bei diesen Neuzugängen dann nicht erlauben.

Michael Ulbrich

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
22:00 SDTV Sporting Records
 
22:00 SP1 Bundesliga Aktuell
 
22:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
22:15 SP1 FC Bayern Inside
 
22:30 SDTV Sporting Records
 

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Machs gut Charly von: Suedstern2 - 22.03.19, 21:08 - 21 mal gelesen
Re (3): Nationalmannschaft auflösen von: Allan.Simonsen - 22.03.19, 21:02 - 27 mal gelesen
Re (3): Nationalmannschaft auflösen von: Allan.Simonsen - 22.03.19, 21:01 - 16 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine